Atlas Copco übernimmt US-Hersteller Rapid-Torc

Jetzt auch hydraulische Hochmomentschrauber

Anzeige
Atlas Copco Tools hat durch die Übernahme des US-Herstellers Rapid-Torc jetzt auch hydraulische Hochmomentschrauber im Programm. Mit den Werkzeugen, die für Drehmomente bis 72000 Newtonmeter ausgelegt sind, sollen neue Märkte erschlossen werden.

Atlas Copco hat neuerdings auch hydraulische Hochmomentschrauber im Programm: Der Konzern hat dafür vor kurzem das in den USA ansässige Unternehmen Rapid-Torc übernommen, das solche Werkzeuge herstellt und vertreibt. Durch die Übernahme erweitert Atlas Copco sein Produktsortiment und den Kundenstamm. Rapid-Torc hat Büros in Houston/Texas und Brüssel und erzielte 2012 mit etwa 30 Mitarbeitern Einnahmen von 11 Mio. US-Dollar (rund 8 Mio. Euro). Zum Portfolio der US-Firma gehören neben Hydraulikschraubern für Drehmomente bis zu 72000 Nm auch Bolzenspanner und weiteres Zubehör für Anwendungen im Bereich der hohen Drehmomente. Rapid-Torc wird in den Geschäftsbereich Industrietechnik von Atlas Copco eingegliedert, zu dem auch die Atlas Copco Tools Central Europe GmbH in Essen gehört.

Bisher hatte Atlas Copco nur Druckluft- und Elektroschrauber für Drehmomente bis etwa 5000 Nm im Programm, nicht aber hydraulische Werkzeuge. Um den Vertrieb anzukurbeln, hat Atlas Copco Tools nun in Deutschland die ersten Rapid-Torc-Mitarbeiter eingestellt. Tools-Geschäftsführer Erik Felle rechnet sich sehr gute Wachstumschancen aus. Er schätzt den Weltmarkt für hydraulische Hochmomentschrauber auf „einige Hundert Millionen US-Dollar“. Daran habe Rapid-Torc bislang nur einen geringen Anteil.
Anwendungen liegen unter anderem in den Branchen Chemie/Petrochemie, Anlagenbau und Erneuerbare Energien. Mit der großen Vertriebsmannschaft von rund 1000 Verkäufern weltweit und seiner Präsenz in rund 180 Ländern will Atlas Copco nun in diesem Bereich stark expandieren. „Für uns sind durch die Rapid-Torc-Übernahme neue Märkte möglich, die wir mit unserem bisherigen Programm nicht erreichen konnten“, resümiert Erik Felle.
Atlas Copco Tools, Tel. 0201 2177–0, www.atlascopco.de, tools.de@de.atlascopco.com
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance
Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S3
Ausgabe
S3.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter


Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen
Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke


Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender


Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de