3D-CAD-Anbieter PTC geht Partnerschaft mit Ansys ein

3D-CAD-Anbieter PTC geht Partnerschaft mit Ansys ein

Integrierte Lösung für Design im Handumdrehen

Anzeige

Gemeinsam werden Ansys und PTC die Echtzeit-Simulation Ansys Discovery Live in der 3D-CAD-Software Creo von PTC zur Verfügung stellen. Die kombinierte Lösung wird von PTC als Teil der Creo Produktsuite vertrieben. Diese Lösung bietet Kunden eine einheitliche Modellierungs- und Simulationsumgebung, die die Grenzen zwischen CAD und Simulation aufhebt und Design-Ingenieuren Einblicke in jede ihrer vielen Konstruktionsentscheidungen bietet, die sie während des gesamten Produktentwicklungsprozesses treffen. Die Zusammenarbeit nutzt die jeweiligen technologischen Stärken und die Marktpräsenz beider Unternehmen. Ansys hat die Echtzeit-Simulationslösung Ansys Discovery Live entwickelt, um seine Strategie der Pervasive Engineering Simulation weiter umzusetzen. Diese kombinierte Lösung bietet Entwicklern die Leistungsfähigkeit von Creo, die vollständig in Ansys Discovery Live integriert ist. Die Integration der beiden führenden Lösungen bringt Echtzeit-Simulation in die Modellierungsumgebung und schafft damit ein interaktives Design-Erlebnis. „Mit der kombinierten Lösung können Anwender die Ergebnisse ihrer Simulation während des Modellierungsprozesses in Echtzeit sehen und Konstruktionsänderungen in ihren Modellen sofort nachvollziehen. Diese Funktion kann die Produktivität und Qualität der Entwicklung enorm verbessern und bietet ein Differenzierungsmerkmal auf dem Markt“, sagte Jim Heppelmann, Präsident und CEO von PTC. Als erstes Produkt ist die Integration von
Ansys Discovery Live in Creo geplant, um eine sofortige statische, thermische und modale Simulation zu ermöglichen. Besucher der Liveworx 18 konnten diese integrierte Lösung bereits live in Boston erleben. Zukünftig wollen die beiden Unternehmen die gesamte Bandbreite der Ansys Discovery-Simulationsfunktionalität in Creo integrieren. „Durch die Einbindung von Ansys Discovery Live in Creo werden wir unsere Nutzergruppe um Design-Ingenieure erweitern, die dadurch im Handumdrehen entwickeln können“, sagte Ajei Gopal, Präsident und CEO von Ansys. „Ingenieure müssen unzählige Entscheidungen treffen und Modelluntersuchungen durchführen. Hierfür steht ihnen nun die Leistungsfähigkeit der Simulation zur Verfügung, mit der sie einen beispiellosen Einblick in ihre Design- entscheidungen erhalten.“ bt

www.ptc.com


„Die Partnerschaft mit Ansys ist in jeder Hinsicht sehr sinnvoll.“



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de