Erfolgreiches Personalmanagement beim Veränderungsprozess zu Industrie 4.0

Human Resources Excellence Award 2017 für Lapp

HR_Excellence_Awards_2017_Gewinnerinnen_bei_Lapp_Kabel_in_Stuttgart_am_16.1.2018:_Isabelle_Weidle_blond,_Iris_Heydemann,_rote_Locken
Personalentwicklerin Isabella Weidele und Personalreferentin Iris Heydemann mit dem Award Bild: Lapp
Anzeige

Die U.I. Lapp GmbH wurde mit dem Human Resources Excellence Award 2017 in der Kategorie Arbeiten 4.0 ausgezeichnet. Der Preis wurde verliehen für die Begleitung und Unterstützung durch die Personalabteilung für die gelungene Transformation in eine moderne Arbeitswelt in der Lapp Gruppe. Der Preis wird jedes Jahr vom Fachmagazin Human Resources Manager und der Quadriga Hochschule Berlin vergeben und würdigt die innovativsten Strategien im Bereich des Personalmanagements. Lapp hat mit der neuen Europazentrale, die vor einem Jahr eröffnet wurde, eine ganz neue Büro- und Arbeitswelt geschaffen. Nach dem sogenannten Open Office Konzept haben die Mitarbeiter dort die Möglichkeit, ihren Arbeitsplatz individuell, je nach Aufgabenstellung, zu wechseln. Dies soll die Innovationskraft, das Engagement und das Wohlbefinden der Mitarbeiter steigern. So wurden beispielsweise für die neue Arbeitswelt 4.0 in Workshops mit Geschäftsführung und Führungskräften Spielregeln erarbeitet. Floorwalker dienen als Ansprechpartner bei technischen Problemen. Um sich mit der digitalen Veränderung in der Arbeitswelt zu beschäftigen, wurden darüber hinaus Projektgruppen initiiert. Diese Maßnahmen überzeugten auch die Jury. Sie würdigte „eine gelungene Transformation aus der vorherigen in die neue Arbeitswelt bei Lapp. Die Verbindung zu Arbeitswelten 4.0 und die Vermittlung an interne Mitarbeiter und externe Kunden.“ bt

www.lappkabel.com

Anzeige

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de