Stadtwerke modernisieren Straßenbahnen mit Spezialschaumstoff

Gut ankommen in Bonn

Mit Basotect lassen sich Gebäude, Autos, Züge und Flugzeuge akustisch und thermisch zu dämmen
Anzeige
Basotect sorgt zukünftig für optimale Akustik und Wärmedämmung in Bonner Straßenbahnen. In einem groß angelegten Projekt modernisieren die Bonner Stadtwerke in den nächsten Jahren 25 alte Bahnen.

„Die Preise für neue Fahrzeuge sind in den letzten Jahren rasant gestiegen“, erklärt Projektleiter Alexander Wingen von den Bonner Stadtwerken. „Unsere alten Straßenbahnen weisen aber eine sehr gute Bausubstanz auf. Deshalb haben wir uns entschieden, sie umzubauen und mit neuster Technik auszurüsten.“

Ruhe und Komfort im Nahverkehr
Um die Straßenbahnen akustisch zu dämmen, wählten die Stadtwerke Basotect. Durch seine feine, offenzellige Struktur absorbiert der BASF-Schaumstoff sehr gut den Nachhall, der durch mehrfache Reflexion des Schalls auf Oberflächen entsteht. Dadurch sinkt der Geräuschpegel im Fahrzeug, und auch Vibrationen werden vermindert. Fahrgäste können so ruhiger und komfortabler reisen. Durch seine geringe Wärmeleitfähigkeit garantiert das Material gleichzeitig eine gute Wärmedämmung. Außerdem hilft der leichte Schaumstoff, der nur 9 kg/m3 wiegt, das Gesamtgewicht des Fahrzeugs zu senken.
Einfach und passgenau verarbeiten
„Ein weiterer Vorteil von Basotect war für uns, dass es sich sehr gut und staubfrei verarbeiten lässt“, so Wingen. „Das war uns wichtig, denn wir haben eine eigene Werkstatt eingerichtet, in der wir die Fahrzeuge entkernen und komplett modernisieren. So können wir das Material mit unseren Schneidewerkzeugen vor Ort passgenau zuschneiden.“
Die Firma Hanno aus Hannover beliefert die Bonner Stadtwerke mit Basotect-Platten. Jedes der Fahrzeuge wird mit rund 150 m2 der Type Basotect G in drei Zentimetern Stärke ausgekleidet. In der Fahrerkabine wird der Schaumstoff mit einer zusätzlichen Kaschierung aus Aluminium verbaut. Drei Fahrzeuge können die Stadtwerke jedes Jahr in ihrer Werkstatt renovieren. 2012 soll dann die erste rundum erneuerte Straßenbahn im Rhein-Sieg Kreis fahren.
Der Alleskönner Basotect
Wegen seiner günstigen Kombination verschiedener Eigenschaften – temperaturbeständig und schwer entflammbar, dabei leicht, elastisch, schallabsorbierend und wärmedämmend – eignet sich Basotect um Gebäude, Autos, Züge und Flugzeuge akustisch und thermisch zu dämmen. Der duroplastische Schaumstoff ist in mehreren Ausführungen und für unterschiedliche Anwendungen erhältlich.
BASF; Telefon: 0621 60-42223; E-Mail: evelyn.naudorf@basf.com
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de