Die Bewerbungsphase für den vector Wettbewerb 2014 läuft

Gesucht: Innovative Anwendungen mit Energieketten

Anzeige
Noch bis zum 15. Februar 2014 können sich Firmen beim „vector award“ anmelden, dem Wettbewerb, bei dem Anwendungen mit Energiezuführungen ausgezeichnet werden. Ob riesengroße oder winzigkleine Energiekette – jeder kann sich online bewerben und mit kurzen Texten sowie Fotos und Videos der Jury seine Konstruktionen vorstellen. Den Gewinnern winkt ein Preisgeld von bis zu 5.000 Euro, die offizielle Preisverleihung findet auf der Hannover Messe im April 2014 statt.

Alle zwei Jahre werden kreative Anwendungen für Energiezuführungs-Lösungen mit dem „vector award“ prämiert, für den auf der Motek 2013 die offizielle Bewerbungsphase begonnen hat. Eine Experten-Jury aus Wissenschaft und Fachverbänden bewertet die Anwendungen und wählt aus allen Teilnehmern die Gewinner aus. „Der vector award ist ein sehr wichtiger Baustein unserer Entwicklungsarbeit“, so Harald Nehring, Prokurist e-ketten-Systeme der igus GmbH. „Damit möchten wir Innovationen unterstützen und neue Einsatzmöglichkeiten für Energieführungssysteme fördern.“ Jeder ist zur Teilnahme aufgerufen, der Mut zu neuen Anwendungen mit Energiekettensystemen zeigt, egal aus welcher Branche.

Übersicht über bisherige Teilnehmer und Gewinner
Unter der Adresse www.vector-award.de gibt es alle weiteren Informationen, unter anderem zu den Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs oder einem Überblick über die bisherigen Gewinner. Von einem Roboter, der Pressen be- und entlädt, einer Schlickaufbereitungsanlage, bei der die größte Kunststoffenergiekette von igus, die E4.350, zum Einsatz kommt oder auch einer Anwendung in der Holzbearbeitung, bei der das twisterband von igus eingesetzt wird, das eine Gesamtdrehung von 1440 Grad ausführen kann. Außerdem gibt die Seite einen Überblick über die Vielfalt der interessanten und erfindungsreichen Bewerbungen seit der Erstausrichtung des Wettbewerbs im Jahr 2008. Das Spektrum der Einsendungen reicht von Bewegungstrainern in der Physiotherapie bis hin zu fahrbaren Startrampen für Weltraumraketen. Der Teilnahmeschluss der Bewerbungsphase ist der 15. Februar 2014.
Igus, ocyrus@igus.de Tel.: 02203 9649-459, www.igus.de
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Die Zimmer Group präsentiert auf der Motek 2019 Neuheiten für die Mensch-Roboter-Kollaboration: Darunter Erweiterungen im Portfolio der mechatronischen Greifer sowie unterschiedliche Möglichkeiten der Ansteuerung der End-of-Arm-Tools.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de