Transportsystem mit voll integriertem Antrieb

Geschwindigkeit stufenlos wählen

Die Doppelgurtbänder des neuen Transportsystems LTplus werden von integrierten Antrieben mit einem Durchmesser von nur 60 mm bewegt.
Anzeige
Der Schweizer Fördertechnikspezialist Montech stellt sein neu entwickeltes Transportsystem LTplus vor. Dieses Transportsystem besteht aus einem Doppelgurtsystem, auf dem die einzelnen Werkstückträger in einer Geschwindigkeit von bis zu 20 m/min laufen. Diese haben eine Zuladung von bis zu 16,8 kg und sind mit RFID ausgestattet, so dass sie jederzeit identifiziert werden können; chaotischer Betrieb ist somit möglich.

Das Transportsystem gibt es mit Werkstückträgern in drei verschiedenen Breiten von 200/240/320 mm mit schaltbaren elektrischen Weichen zum Aus- und Einschleusen, 90° und 180° Kurven, Positionier- und Aufsetzvorrichtung, Querausschleusung, Hub-/Dreheinheit, Stopper, Brückenhubeinheit sowie Lift und Speicher. Alle Komponenten sind aufgrund der Anbindung an das Profilsystem Quick-Set einfach zu verschieben – in der Regel ohne Nacharbeiten am Chassis.

Highlight: Antriebstechnik
Das Besondere an dem Transportsystem LTplus ist seine Antriebstechnik: Der Antrieb mit einem Durchmesser von nur 60 mm, der in die Welle integriert ist, besitzt keine Störkonturen und bewegt nahezu geräuschlos die Doppelgurtbänder mit den Werkstückträgern. Auf der Steuerkarte des Motors ist die von Montech entwickelte Software Autodrive installiert, so dass die Prozessregelung ohne übergeordnete Steuerung betrieben werden kann. Fördergeschwindigkeit, Förderrichtung und Beschleunigung wird in der Software stufenlos über eine offene Feldbusanbindung angepasst.
Hoher Wirkungsgrad
Der hohe Wirkungsgrad von über 90 % wird durch die Verwendung eines wirkungsgradoptimierten Antriebs sowie der Software Autodrive erreicht: Diese aktiviert zum Beispiel die Motoren nur bei Bedarf.
Durch die Verwendung von Kondensatoren können die Anfahrspitzen geglättet und die notwendigen installierten Stromstärken bei der Speisung gesenkt werden. Der Einsatz elektrischer Aktoren wie beispielsweise Stopper und Weiche führen zu einem hohen Wirkungsgrad.
Nachhaltig und energieeffizient
Gianluca Aloisi, Director Sales: „Bei der Entwicklung des Transportsystems LTplus war für Montech der ökologische Aspekt sehr wichtig: Die Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz flossen bereits zu Beginn der Entwicklung ins Produkt mit ein.“ Die Entwicklung und Verwendung von energieeffizienten Systemen sei für Montech eine Selbstverständlichkeit, so Aloisi. Dabei würden die Hardwarekomponenten durch die intelligente, zukunftsweisende Ansteuerung der Software Autodrive unterstützt.
Einfache, zeitsparende Inbetriebnahme
Die einzelnen Transportstrecken des Systems mit den Komponenten werden von Montech zusammengestellt, konfektioniert und programmiert. Der Kunde braucht nur noch die konfektionierten Teilstrecken zusammenzuführen und spart somit viel Zeit bei der Inbetriebnahme. Auch in der Planungsphase unterstützen Konfigurations- und Simulationstools den Anwender.
Montech, Tel.: 0041 32 6815542 , E-Mail: elke.manthei@montech.com
n
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de