Autarker Servoantrieb CLDP von Voith

Energiekosten um bis zu 50 % reduzieren

Anzeige
Mit dem Servoantrieb CLDP verbindet der Hydraulikspezialist Voith Turbo H + L Hydraulic Elektromechanik und Hydraulik. Der autarke Linearantrieb ist kompakt, hochdynamisch und energieeffizient. Zudem bietet er dem Anwender alle Vorzüge einer hydraulischen Systemlösung. Dazu gehören Überlastsicherheit, eine hohe Leistungsdichte und ein nahezu verschleißfreier Betrieb. Die Energieeffizienz ist dank integrierter Servopumpe weit höher als bei herkömmlichen Lösungen. Unter dem Motto „Saving Energy while Increasing Productivity“ präsentiert das Unternehmen den CLDP auf der Hannover Messe im Live-Betrieb.

Der Servoantrieb CLDP (Closed Loop Differential Pump) ist für alle direkten Linearbewegungen einsetzbar – vor allem wenn Dynamik, Reproduzierbarkeit und Zuverlässigkeit gefragt sind. Attraktiv für Anlagenbetreiber sind Produktivitätssteigerungen durch die Schnelligkeit des Antriebs und eine höhere Betriebssicherheit aufgrund des automatischen Überlastschutzes.

Im Prinzip ist der Servoantrieb ein hydraulisches Getriebe mit nahezu beliebig großem Übersetzungsverhältnis. Das ermöglicht, Anwendungen mit hohen dynamischen Geschwindigkeitsanforderungen bei gleichzeitig hohem Kraftbedarf zu erschließen.
Der Aufbau des Servoantriebs ist einfach. Das Herzstück ist eine integrierte Servopumpe, bestehend aus Servomotor und Innenzahnradpumpe. Ihre Förderleistung ist optimal auf die Zylinderflächen eines Differentialzylinders abgestimmt. Dazu kommen eine intelligente Regelung mit Feldbusanschluss, eine Druckabsicherung und ein kleiner Ausgleichsbehälter. Weitere Komponenten, wie z. B. eine aufwändige Ventiltechnik, sind durch diesen Steuerungsaufbau nicht mehr notwendig. Bei der Ventiltechnik geht, bedingt durch den großen Druckabfall beim gegebenen Volumenstrom, Energie an den Steuerkanten des Ventils verloren. Die Energie steht am Antrieb nicht mehr zur Verfügung. Dieser Energieverlust entsteht beim CLDP nicht. Die Energieeinsparung der Maschine steigt durch den CLDP auf bis zu 50 % gegenüber Maschinen mit herkömmlichen Antriebssystemen.
Der Servoantrieb CLDP lässt sich einfach in neue oder in vorhandene Anlagen integrieren. Lediglich der elektrische Anschluss für den Servomotor ist erforderlich. Mit der Erfassung aktueller Betriebszustände und einer Diagnosefähigkeit der einzelnen Komponenten sowie des Gesamtsystems schafft er darüber hinaus auch ideale Voraussetzungen für eine Integration im Rahmen von Industrie 4.0.
Hannover Messe, Halle 23, Stand B41
Voith Turbo H + L Hydraulic GmbH & Co. KG, Tel.: 07152 992-3, sales-rut@voith.com
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Die Zimmer Group präsentiert auf der Motek 2019 Neuheiten für die Mensch-Roboter-Kollaboration: Darunter Erweiterungen im Portfolio der mechatronischen Greifer sowie unterschiedliche Möglichkeiten der Ansteuerung der End-of-Arm-Tools.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de