Erfolgreiches Strategieprogramm „one ebm-papst“

ebm-papst überspringt die zweite Umsatzmilliarde

zweite Umsatzmilliarde
Der hohen Nachfrage nach innovativen Ventilator- und Antriebssystemen begegnete ebm-papst im vergangenen Geschäftsjahr mit einem Investitionsprogramm in Höhe von 143,9 Mio. € Bild: ebm-papst/Philipp Reinhard
Anzeige

Das im baden-württembergischen Mulfingen ansässige Familienunternehmen setzt seinen globalen Wachstumskurs fort. Im zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2017/18 übersprang der Technologieführer im Bereich Ventilatoren und Motoren die zweite Umsatzmilliarde. Das am 31. März 2018 zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2017/18 schloss das Unternehmen mit einem Umsatzerlös von 2,043 Mrd. € ab. Gegenüber Vorjahr (1,900 Mrd. €) bedeutet dies ein Wachstum um 143 Mio. € (+7,5 %). Zum Stichtag beschäftigt ebm-papst 15 115 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vorjahr: 14.398 /+717). Stefan Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung der ebm-papst Unternehmensgruppe: „Wir haben es erstmalig geschafft, als Unternehmensgruppe die Grenze von 2 Mrd. € zu überschreiten und das mehr als deutlich. In Zeiten von Materialengpässen, Kapazitätsproblemen und politischen Unsicherheiten ist dies eine herausragende Leistung. Wir konnten fast in allen Regionen, in allen Märkten, an allen Standorten wachsen, und das vielfach sogar zweistellig“, so Brandl.

Mit der Einführung des Strategieprogramms „one ebm-papst“ hat Stefan Brandl im vergangenen Jahr die Weichen gestellt, das Unternehmen strukturell für weiteres qualitatives Wachstum auszurichten. „Aktuell arbeiten wir an über 30 strategischen „one ebm-papst“-Projekten, durch die wir auch unsere Effizienz, Effektivität, Reaktionsfähigkeit und Flexibilität steigern und langfristig unsere führende internationale Stellung als starke Unternehmensgruppe weiter ausbauen werden.“ Ein bedeutendes Projekt des „one-ebm-papst“-Programms ist die „Struktur 2020“. Hier baut ebm-papst neben Europa seine Regionen Asien und Amerika nach dem Prinzip „local for local“ konsequent aus und erhöht dort die Eigenständigkeit in den Bereichen Entwicklung, Vertrieb und Produktion. Rund 201 Mio. € (Vorjahr: 144 Mio. €) werden im laufenden Geschäftsjahr 18/19 in den weiteren Kapazitätsausbau investiert, beispielsweise in Xian, dem bereits fünften Standort in China, sowie in das neue Technologiezentrum in Mulfingen. bt

www.ebmpapst.com

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de