Messeprogramm Acoustex: Schallschutz in der Praxis

Messeprogramm Acoustex

Schallschutz in der Praxis

Mit der Kombination aus Materialausstellung und -Datenbank bietet die Materialbibliothek RaumProbe seit mehr als zehn Jahren eine umfassende Sammlung aus der Welt der Materialien. Bild: RaumProbe
Anzeige
Messe |Neben dem Austausch mit zahlreichen Ausstellern von Lösungen im Bereich Sound Design und Noise Control erwartet die Besucher der Acoustex ein umfangreiches Rahmenprogramm in und abseits der Messehallen.

Dr. Andreas Weber
Leiter Marketing- und Unternehmenskommunikation, Westfalenhallen Dortmund

Das Programm der Vortragsforen ist in die drei Schwerpunktthemen der Messe unterteilt: Architecture, Industry und Traffic. Neben dem Schallschutz in all seinen Spielarten widmet sich das Forenprogram auch dem Sound Design. Als Praxisbeispiel wird unter anderem die variable Konzertsaal-Akustik in Ingelheim am Rhein vorgestellt. Best-Practise-Exkursionen am Vortag der Messe und eine Sonderschau mit akustischen Materialien ergänzen das Angebot, das dem Fachpublikum – gemeinsam mit dem innovativen Angebot der Aussteller – einen umfassenden Überblick über die akustischen Trends und das aktuelle Markgeschehen geben.

Informative Exkursionsfahrten

Am Vortag der Messe, am 9. Oktober also, werden im Rahmen der Acoustex unterschiedliche Exkursionen für Fachleute angeboten. Die Exkursionsfahrt „Raumakustik in ausgewählten Locations“ führt unter anderem in folgende Einrichtungen: in die Dasa Arbeitswelt-Ausstellung Dortmund (Akustische Gestaltung von Klassenräumen – Besichtigung eines Musterraumes), in das Lärmlabor der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und in das L‘Oreal-Bürogebäude in Düsseldorf (Akustik in Open Spaces).

Für die Exkursionsfahrt „Akustik in ausgewählten kulturellen Locations“ hingegen sind Stationen im Konzerthaus Dortmund sowie im Planetarium Bochum geplant. In Letzterem beantworten Künstler die Frage, ob Mathematik einen Klang hat. Das Multimedia-Erlebnis „Chaos and Order – A Mathematic Symphony“ transformiert abstrakte Wissenschaft in rauschhafte Bildwelten und Klangmuster.

Die Exkursionsfahrten können über den Ticket-Shop der Acoustex gebucht werden.

Sonderschau „MaterialAcoustics“: Akustik zum „Anfassen“

“MaterialAcoustics“ ergänzt das Aussteller- und Forenangebot. Die Sonderschau gibt mit ausgesuchten Exponaten in Form von Echtmustern einen aktuellen Überblick über das Thema „Akustik- und Schallschutz-Materialien“. Etwa 150 Exponate aus den Bereichen Raum- und Bauakustik werden ausgestellt, darunter Materialien, die der Minimierung der Nachhallzeit an Boden, Wand und Decke dienen sowie die Funktionen Trittschalldämmung, Schallschutz und Entkopplung übernehmen und auch noch gut aussehen. Viele Exponate gehören zu Ausstellern. Offene Fragen können daher im Anschluss direkt persönlich am Stand geklärt werden. Bei der Planung und Durchführung der Sonderschau setzt die Messe Dortmund auf einen bewährten Partner: Mit der Kombination aus Materialausstellung und -Datenbank für Planer und Gestalter bietet die Materialbibliothek RaumProbe seit mehr als zehn Jahren Architekten, Designern, Industrie und Bauwirtschaft eine umfassende Sammlung aus der Welt der Materialien.

Anzeige

Video aktuell

Roland Lenzing, geschäftsführender Gesellschafter erläutert den neuen Kabelkanal VARiOX und welche Vorteile der Anwender damit hat.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de