Mitsprache bei Systembeschreibungssprachen GfSE wird Mitglied der Object Management Group - KEM

Mitsprache bei Systembeschreibungssprachen

GfSE wird Mitglied der Object Management Group

GfSE.jpg
Sven-Olaf Schulze, Vorsitzender der GfSE Bild: GfSE
Anzeige

Die Gesellschaft für Systems Engineering e. V. (GfSE) stärkt ihren internationalen Einfluss, indem sie nun als stimmberechtigter Contributing Member beiden Gremien der OMG (Object Management Group) angehört: Deutsche Experten für Systems Engineering und modellbasierte Entwicklung arbeiten nun sowohl in dem auf vertikale Branchenlösungen ausgerichteten Domain Technical Committee als auch dem allgemeineren Platform Committee mit. „Mit der Mitgliedschaft in beiden Komitees ermöglichen wir unseren GfSE-Mitgliedern, die aus den verschiedenen Industrien kommen, eine direkte Mitarbeit und einen gestaltenden Einfluss auf die künftige Standardisierung“, sagt Sven-Olaf Schulze, Vorsitzender der GfSE. „So werden wir beispielsweise an den Safety und Reliability Profiles arbeiten, die bereits Thema unserer letzten Workshops in Hannover waren. Die Erweiterung der SysML mit Hilfe unserer Arbeitsgruppe zu einer System Safety Modelling Language (Sys(S)ML) ist eines unserer Anliegen.“ Die Mitglieder des Domain Technical Committee repräsentieren laut OMG-Definition die vertikalen Branchen, die intern die objektorientierten Technologien verwenden und auch vertreiben. In dieser Domain sind die meisten Mitglieder registriert. Neben Unternehmen wie Ford, Bae Systems, Prostep und Microsoft ist aber auch die Incose (International Council on Systems Engineering) Mitglied. Mit der GfSE als deutsche Sektion der Incose gewinnt die internationale Gemeinschaft der Systemingenieure eine zweite Stimme in diesem Gremium. ik

www.gfse.de

Anzeige

Aktuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de