Präzise Position, keine Korrosion

Korrosionsbeständige Spannsätze und Stellmuttern von Spieth

Anzeige
Korrosionsbeständigkeit von Maschinen und deren Komponenten ist eine wichtige Anforderung beispielsweise im Bereich Food Processing, in der Fluidtechnik oder im Verpackungsmaschinenbau, wo es auf hohe Prozesssicherheit, Präzision, Effizienz und Wartungsfreundlichkeit ankommt. Genau dafür gibt es jetzt eine Lösung.

Tobias Martin, Gesamtvertriebsleiter, Spieth-Maschinenelemente GmbH & Co KG, Esslingen

Inhaltsverzeichnis

1. Korrosionsschutz exakt für jede Anwendung
2. Spannsätze – präzise und korrosionsbeständig
3. Skalierbarer Korrosionsschutz für Stellmuttern: Beschichtung oder Edelstahl
4. Lösungspartner für mehr Präzision und Sicherheit
5. Korrosionsbeständig

 

Die Spieth-Maschinenelemente GmbH & Co. KG bietet jetzt Spannsätze und Stellmuttern mit genau dem Korrosionsschutz, den Maschinenbauer und Anwender brauchen: von verschiedenen Beschichtungen bis hin zu Edelstahlausführungen.

Korrosionsschutz exakt für jede Anwendung

Durch diesen skalierbaren Korrosionsschutz in Verbindung mit der Spieth-Präzision sind die Maschinenelemente prädestiniert, um die erhöhten Sicherheitsanforderungen in anspruchsvollen Anwendungen zu erfüllen. So überzeugen die korrosionsbeständigen Lösungen beispielsweise in den Bereichen Food Processing, Fluidtechnik, Verpackungsmaschinen, Automation und Handling durch hohe Prozesssicherheit, Präzision, Effizienz und Wartungsfreundlichkeit.

Spannsätze – präzise und korrosionsbeständig

In Branchen, in denen hohe Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit gestellt werden, sind die präzisen und korrosionsgeschützten Spannsätze bei renommierten Anwendern im Einsatz. So setzt beispielsweise ein führender Hersteller von Getränkeabfüllanlagen auf Spieth-Spannsätze aus Edelstahl. Im konkreten Anwendungsfall werden PET-Flaschen (z. B. für Mineralwasser- und Softdrinks) auf ihrem Weg durch den Produktions- und Abfüllprozess über Transportsterne gesteuert und dabei nur in einem sehr kleinen Bereich des Halses gehalten. Dabei ist eine exakte Positionierung unerlässlich.

Die korrosionsbeständigen Spannsätze bieten eine präzise Einstellmöglichkeit ohne Axialversatz – die Ergebnisse lassen sich bei jeder De- und Remontage schnell und sicher reproduzieren. Im Wartungsfall kann die exakt gleiche Position erneut eingestellt werden – ohne aufwendiges und zeitraubendes Justieren. Die Kombination aus hoher Rundlaufgenauigkeit und präziser Einstellbarkeit war letztlich ausschlaggebend für die Entscheidung des Anwenders, Spieth-Spannsätze einzusetzen. Die vollständig aus Edelstahl gefertigten Spannsätze konnten als einzige Lösung dieses Leistungsspektrum bieten und gleichzeitig auch wirtschaftlich überzeugen.

Skalierbarer Korrosionsschutz für Stellmuttern: Beschichtung oder Edelstahl

Für Branchen, in denen Korrosionsbeständigkeit unerlässlich ist, bietet der Hersteller Stellmuttern sowohl mit verschiedenen galvanischen oder chemischen Beschichtungen als auch in Edelstahlausführung an. Die Präzisionsmuttern lassen sich zudem exakt auf die anspruchsvollen Anforderungen abstimmen, der benötigte Korrosionsschutz lässt sich anwenderspezifisch skalieren. Durch diese individuelle Beratung werden kosteneffiziente Lösungen ermöglicht.

Dabei kommt das bewährte Spieth-Prinzip zum Tragen, das neben einer optimalen Ausrichtung auf dem Gewinde bestmögliche Sicherungswerte und hohe Losbrechmomente bietet. Damit einher gehen eine hohe axiale Steifigkeit, hervorragende Rundlaufeigenschaften und mehr Funktionssicherheit, auch bei großen Lasten und hoher Dynamik. Die korrosionsgeschützten Stellmuttern erfüllen High-End-Ansprüche, sind konform mit der Reach- und RoHS-Verordnung und bieten eine hohe Wirtschaftlichkeit. Die verschiedenen Beschichtungsvarianten haben ihre Korrosionsbeständigkeit in umfangreichen Salzsprühnebeltests bewiesen.

Lösungspartner für mehr Präzision und Sicherheit

„In sicherheitsrelevanten Anwendungen sind korrosionsbeständige Produkte unverzichtbar für einen prozesssicheren, dauerhaften und möglichst unterbrechungsfreien Betrieb von Maschinen und Anlagen“, erklärt Spieth-Geschäftsführer Alexander Hund. „Als Technologieführer und Lösungspartner führen wir im Bereich Korrosionsschutz eigene Forschungsuntersuchungen durch. Auf dieser Basis können wir unseren Kunden die richtigen Lösungen für anspruchsvolle Aufgaben anbieten und sie so individuell beraten. Durch die Verbindung von Präzision mit skalierbarem Korrosionsschutz ermöglichen unsere Produkte mehr Produktivität und Sicherheit.“ Korrosionsbeständige Spannsätze und Stellmuttern von Spieth sind nach DIN ISO 9227 geprüft. Ihre Einsatzbereiche sind:

  • Verpackungsmaschinen
  • Fluidtechnik
  • Pumpen
  • Abfüllanlagen
  • Food Processing
  • Automation, Handling bec

www.spieth-me.de

Detaillierte Informationen zu den korrosionsbeständigen Spannsätzen und Stellmuttern:
hier.pro/AktQ5


PLUS

Korrosionsbeständig

Die Vorteile der korrosionsbeständigen Spannsätze und Stellmuttern sind:

  • genau angepasster Korrosionsschutz für jede Anwendung
  • verschiedene Beschichtungen bis hin zu Edelstahlausführungen
  • führend am Markt bei der Funktionalität hinsichtlich Lasten und Genauigkeiten
  • Beratung und Auslegung zu jeder Anwendung
  • Validierung von Produkten bezüglich der Funktionalität (Axialkraft und Drehmoment)
  • Prüfung nach DIN EN ISO 9227 auf Korrosionsschutz (Salzsprühnebeltest)
  • Einhaltung von gesetzlichen Anforderungen (Reach/RoHS)
  • Verantwortung für Gesundheit und Umwelt
  • Auswertung nach DIN EN ISO 10289 oder entsprechend individueller Anforderungen jederzeit möglich
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de