Aventics kooperiert mit der CIIT-Forschungsgemeinschaft Industrie 4.0 geht nur gemeinsam - KEM

Aventics kooperiert mit der CIIT-Forschungsgemeinschaft

Industrie 4.0 geht nur gemeinsam

Gear_and_bulb_with_text_Industry_Research,_Eps_10_vector_file.
Aventics und das Forschungs- und Entwicklungszentrums CIIT möchten sich gemeinsam auf Industrie 4.0-Aktivitäten konzentrieren Bild: Style-Photography/Fotolia.com
Anzeige
Seit gut einem Jahr ist Aventics strategischer Partner des Lemgoer Forschungs- und Entwicklungszentrums Centrum Industrial IT (CIIT). Erste Projekte sind bereits gelaufen, demnächst soll die Zusammenarbeit mit Entwicklern und Forschern der CIIT-Partner weiter ausgebaut werden. Aventics möchte sich dabei besonders auf Industrie 4.0-Aktivitäten konzentrieren.

Industrie 4.0 ist auf eine Vernetzung aller Komponenten und Systeme im industriellen Umfeld fokussiert und kann deshalb nicht von einer Person oder einem Unternehmen alleine gelöst werden, sondern nur im Verbund.“ Zu diesem Schluss kommt Wolf Gerecke, Director Strategic Product Management bei Aventics. „Am Ende sollen alle Komponenten miteinander kommunizieren können und dazu braucht es Umgebungen, in denen man mit Unternehmen, die auf der gleichen Spur unterwegs sind, etwas ausprobieren und forschen kann; dazu ist das CIIT optimal geeignet“, so Gerecke weiter.

Speziell bei Industrie 4.0 hat Aventics erkannt, dass man sich zu Netzwerken zusammenschließen muss, um an dem Thema zu arbeiten. Das CIIT bietet den Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung die Möglichkeit, gemeinsam unter einem Dach Grundlagenforschung zu betreiben und Produkte bis zur Marktreife zu entwickeln. Über die Mitgliedschaft im CIIT hat Aventics auch Büroräume vor Ort in Lemgo. Im Moment werden sie noch projektbezogen belegt, es ist aber geplant, dort Aventics-Mitarbeiter fest zu stationieren. Zwei konkrete Projekte hat Aventics bereits im CIIT durchgeführt. Zusammen mit dem Fraunhofer Institut vor Ort wurde eine Studie erstellt, wie Aventics Industrie 4.0 optimal umsetzen könnte. Ein zweites Projekt lief mit der Firma Boge Kompressoren, die Aventics über das CIIT kennenlernte. Boge wollte mit seinen Kompressoren ein intelligentes Druckluftnetzwerk entwickeln. Aventics hatte die Pneumatik dazu. bt

www.aventics.com

Anzeige

Video aktuell

Roland Lenzing, geschäftsführender Gesellschafter erläutert den neuen Kabelkanal VARiOX und welche Vorteile der Anwender damit hat.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de