Fluidtechnik/Armaturen

Eisele-Winkelanschlüsse für jede Anwendung

Eisele_Winkelanschluss.jpg
Bild: Eisele
Anzeige

Die Anschlüsse der Basicline haben sich für die Versorgung von Druckluft und beim Einsatz von Vakuum speziell in Schweißanwendungen und rauen Industrieumgebungen millionenfach bewährt und arbeiten selbst unter schwierigen Umgebungsbedingungen leckagefrei und ausfallsicher. Mit einem Dichtring sind die Steckanschlüsse für Druckluft mit Lösehülse für Drücke von -0,95 bis 16 bar geeignet. Mit zwei Dichtringen halten die Steckanschlüsse des Programms 14A sogar bis zu 24 bar stand. Bei Flüssigkeiten sind unter bestimmten Bedingungen auch Anwendungen bis zu 100 bar realisierbar. Zusätzlich bieten eine große Auswahl an speziellen Dichtungen und Schläuchen auch anwendungsspezifische Lösungen nach Maß.

Durch die Vielzahl von Bauformen und technischen Details lässt sich für nahezu alle Anwendungen die perfekte Lösung finden. Viele Komponenten aus dem umfangreichen Eisele-Portfolio sind auch als Winkelanschlüsse erhältlich. Mit ihren vielfältigen Ausführungen schaffen die Winkelanschlüsse bei beengtem Bauraum Platz für die Schlauchmontage in der Anwendung. Neben unterschiedlichen Gewindearten (M, G, NPT und R) gibt es diese auch in verschiedenen Bauformen für nahezu alle Einsatzzwecke. Auch viele Sonderlösungen wurden hier bereits entwickelt.

Neben geraden und T-Anschlüssen sind in den Programmen der Basicline auch eine Vielzahl an Winkelanschlüssen verfügbar, z. B. die Winkel-Einschraubverschraubungen aus schwarz eloxiertem Aluminium oder blankem Messing. Hinzu kommen auch schwenkbare Ausführungen im 90° oder 45° Winkel in unterschiedlich langen Ausführungen (wahlweise mit Innensechskant) sowie Winkelstecker, -tüllen, Winkel-Einpressanschlüsse und -Schottanschlüsse. bec

www.eisele.eu

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Smartenance

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S3
Ausgabe
S3.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de