Intelligent vernetzte Produktionsstätten

Digitale Zwillinge von Contact Software für die e-F@ctory Alliance von Mitsubishi Electric

Contact Software
Die Software Contact Elements for IoT des neuen Mitglieds der e-F@ctory Alliance von Mitsubishi Electric, Contact Software, kann die Produktivität und Qualität in der Fertigung steigern Bild: Contact Software
Anzeige

Mit der Contact Software GmbH hat die e-F@ctory Alliance von Mitsubishi Electric ein neues Mitglied aufgenommen.

Dieses Partnernetzwerk unterstützt den Mitsubishi-Electric-Geschäftsbereich Factory Automation dabei, passgenaue Komplettlösungen für die intelligent vernetzte Fertigung bereitzustellen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio liefert seinen Kunden nicht nur Roboter, Steuerungs- sowie Antriebstechnik und vieles mehr, sondern begleitet auch deren Industrie-4.0-Vorhaben auf allen Ebenen. Dazu setzt der Geschäftsbereich Factory Automation EMEA künftig auch auf Contact Elements for IoT, um Produktionsstätten intelligent zu vernetzen und in einer Plattform zu bündeln.

„Mit Elements for IoT können unsere Kunden Komplettlösungen für die digitale Fabrik realisieren, die individuell auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind und gegebene Infrastrukturen berücksichtigen“, sagt Thomas Lantermann, Senior Business Development Manager e-F@ctory Solution bei Mitsubishi Electric Europe, Factory Automation EMEA.

Contact Elements for IoT generiert digitale Zwillinge von Mitsubishi Electric Industrierobotern, um die Betriebsdaten des integrierten Condition Monitorings zu visualisieren und weiter zu verarbeiten. Dabei können Teilprozessanlagen eines übergreifenden Prozesskontextes ergänzt werden, etwa um vordefinierte Aktionen automatisch anzustoßen – zum Beispiel, wenn Produktionsprozesse zu optimieren sind oder Wartungsaufgaben anstehen. ik

Kontakt:
Contact Software GmbH
Wiener Straße 1–3
28359 Bremen
Telefon: +49 421 20153-0
www.contact-software.com


Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de