Startseite » Steuerungstechnik »

Auf der embedded world Exhibition&Conference trifft sich vom 14. bis 16. März 2023 im Messezentrum Nürnberg das Who-is-Who der Embedded Community

Fokus: Nachhaltigkeit
Im März taucht die embedded world 2023 in die Tiefen der Automation

Im März taucht die embedded world 2023 in die Tiefen der Automation
Die embedded Community teilt auch 2023 wieder ihr Fachwissen auf der embedded world Exhibition&Conference. Bild: Messe Nürnberg

Auf der embedded world Exhibition&Conference trifft sich vom 14. bis 16. März 2023 im Messezentrum Nürnberg das Who-is-Who der Embedded Community. „Mit dem Claim ‚embedded. responsible. sustainable.‘ rücken wir 2023 zentrale Zukunftsthemen der Embedded Branche in den Fokus“, erklärt Executive Director Benedikt Weyerer. Und verweist auf die Panel Discussions, die Stoff für intensive Diskussionen liefern und diese Fragen beantworten sollen:

  • Wo helfen Embedded Systems die digitale Welt nachhaltiger zu gestalten?
  • Wie kann die Embedded Industrie nachhaltiger wirtschaften?
  • Welche Punkte definieren einen verantwortungsvollen Umgang mit KI?
  • Was steckt hinter dem EU Cyber Resilience Act?

embedded world Conference 2023

Bei der Zusammenstellung des Konferenzprogramms ist die Qualität der Vorträge die oberste Maxime. Aus über 360 Einreichungen kuratierte das Steering Board 65 Sessions in neun Tracks sowie 19 Classes. 200 Speaker aus 26 Ländern teilen ihr Wissen. Neben bewährten Programmpunkten zur Wissensvermittlung setzt das Konferenzprogramm wichtige Impulse. Unter anderem gibt es Vorträge und Classes zu den Themen ‚embedded Rust‘ oder ‚tinyML‘.

Die drei Keynotes treffen ebenfalls den Nerv der Zeit. Daniel Cooley, CTO von Silicon Labs, spricht über „Charting the Connected Future”. Prof. Dr.-Ing. Albert Heuberger, Fraunhofer IIS, thematisiert die Rolle von Chip Design und Produktion für die technologische Souveränität Europas. Und Prof. Ali Hessami, Chair IEEE P7000 Technology Ethics Standard, beschäftigt sich mit ethischen Fragen im Zusammenhang mit KI und autonomen Systemen. Ein spannendes Thema, weil aktuell eine EU-Zertifizierung diskutiert wird.

electronic displays Conference 2023

Im Mittelpunkt der electronic displays Conference (edC) 2023 stehen technische Entwicklungen bei Automotive und Industrial Displays, Interfaces, Touch mit Optical Bonding und Micro-LEDs. Eine Keynote-Session mit Analysen zur globalen Entwicklung des Displaymarktes eröffnet die Konferenz. Das Programm spiegelt die Dynamik der Displays-Branche. (eve)

www.embedded-world.de



Hier finden Sie mehr über:
Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Im Gespräch mit mayr Antriebstechnik...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de