Startseite » Spannvorrichtungen »

Neue Kettenspanner von Kipp fixieren Werkstücke mit komplexen Konturen

Spannvorrichtungen
Neue Kettenspanner von Kipp fixieren Werkstücke mit komplexen Konturen

Kipp_Kettenspanner.jpg
Kipp hat sein Sortiment um Kettenspanner für ein sicheres Spannen und Fixieren von Werkstücken mit komplexen Konturen und Formen erweitert. Bild: Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. KG
Anzeige

Das Heinrich Kipp Werk hat sein Sortiment um Kettenspanner erweitert, die vor allem im Maschinen- und Anlagenbau für ein sicheres Spannen und Fixieren von Werkstücken mit komplexen Konturen und Formen sorgen. Sonderspannmittel sind somit nicht mehr notwendig. Kipp bietet Kettenspanner-Sets in zwei unterschiedlichen Größen an, die sich flexibel ergänzen lassen.

Bei Kipp sind zwei Kettenspanner-Varianten verfügbar, die jeweils Spannhaken, Gegenhalter, vier Rollenketten, vier Verschlussglieder, sechs Kunststoffelemente und einen Sicherungssatz für Spannketten enthalten. Die beiden Ausführungen unterscheiden sich durch die Kettenlängen sowie Größen der Kettenglieder, welche unterschiedliche Spannkräfte mit 15 oder 40 kN erzeugen können. Rollenketten sind auch separat in weiteren Längen verfügbar, sodass Anwender flexibel auf unterschiedlichste Durchmesser und Formen der Werkstücke reagieren können. Sie überzeugen aufgrund der Vorspannung mit einer geringen Kettendehnung.

Spannschlösser zusätzlich erhältlich

Zusätzlich erhältlich sind Spannschlösser, deren Verwendung ab einer Kettenlänge von 3 m empfohlen wird. Diese werden mittels zweier Verschlussglieder zwischen die Ketten eingebaut und ermöglichen eine optimale Vorspannung der Kette.

Darüber hinaus hat KIPP 120°-Prismen im Sortiment, die sich flexibel auf dem Maschinentisch positionieren lassen. Bei Bedarf können die Prismen auch über einen Nutenstein exakt ausgerichtet werden.

Die Vorteile der Kettenspannung

Eine Kettenspannung bringt zahlreiche Vorteile – so ermöglicht die gleichmäßige Kraftverteilung eine vergleichsweise verzugsfreie Spannung. Für eine Schonung der Werkstücke sorgen Kunststoffelemente. Anwender profitieren zudem von einem großen Verstellbereich und einer hohen Spannkraft. Montiert werden die Kettenspanner mit Hilfe von Befestigungsschrauben und T-Nutensteinen auf der Werkzeugmaschine oder auf einer Aufspannplatte. (ks)

Kontakt:
Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. KG
Heubergstraße 2
72172 Sulz am Neckar
Tel.: +49 7454 793-0
Mail: info@kipp.com
Website: www.kipp.com


Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de