Narda Safety Test Solutions S.r.l., Segrate (MI) 18-GHz-EMI-Receiver – KEM
Startseite » Sensoren »

18-GHz-EMI-Receiver

Narda Safety Test Solutions S.r.l., Segrate (MI)
18-GHz-EMI-Receiver

Die EMI-Receiver-Einheit PMM 9180 erhöht den Frequenzbereich auf bis zu 18 GHz
Anzeige
Narda Safety Test Solutions S.r.l. stellt die EMI-Receiver-Einheit „PMM 9180“ vor, die den Frequenzbereich des gängigen digitalen EMI-Receivers PMM 9010 auf bis zu 18 GHz erhöht und damit Messungen von EMV-Emissionen gemäß CISPR- und MIL-STD-Standards ermöglicht.

Ein Vorteil des digitalen EMI Receivers PMM 9010 von Narda ist seine Modularität, mit deren Hilfe die Zentraleinheit (10 Hz bis 30 MHz) durch den Anschluss eines der externen Module problemlos auf eine Frequenz von bis zu 3 GHz (PMM 9030), 6 GHz (PMM 9060) und mit dem Modell PMM 9180 nun auch bis zu 18 GHz erweitert werden kann.

Bei all diesen Modulen handelt es sich um echte EMI-Receiver, die sämtliche Anforderungen der jüngsten CISPR- und MIL-STD-Normen erfüllen. Aufgrund der geringen Größe und des niedrigen Gewichts können diese Module einfach im Innern des reflexionsfreien oder abgeschirmten Raums installiert, direkt an die Messantenne angeschlossen und mithilfe eines Adapters am Mast befestigt werden. Die Anbindung an die Zentraleinheit PMM 9010, die im Instrumentenraum bleibt, erfolgt über einen digitalen High-Speed-Link per Glasfaserkabel. Der aufladbare Li-Ionen-Einschubakku ermöglicht bis zu vier Stunden permanenten Betrieb.
Diese Lösung ist das Ergebnis modernster Entwicklungen von HF-Technik im Miniaturformat und digitalem Design. Der wichtigste Vorteil des PMM-Systems liegt in der Möglichkeit, das Koaxialkabel durch ein Glasfaserkabel zu ersetzen, das gleich mehrere Vorzüge bietet:
  • Eliminierung des durch das Koaxialkabel und die Anschlüsse bedingten Signalverlustes
  • Verbesserung des Dynamikbereichs des Receivers ohne teure Vorverstärker
  • Verringerung der Messunsicherheit insgesamt: Beeinträchtigungen aufgrund von Kabeln und Steckern (Verlust, Diskrepanzen, Alterung) gibt es schlichtweg nicht mehr.
  • Eliminierung von Störsignalen, die entlang des Koaxialkabelwegs aufgenommen werden können
  • Eliminierung der durch das Koaxialkabel verursachten Rückstreuung
  • aufwändige Kalibrierungen der Koaxialkabel entfallen
  • Im Vergleich zu Koaxialkabeln ermöglicht die hohe Flexibilität der Lichtleiter eine einfachere Installation und größere Reichweite (bis zu 100 m). Außerdem ist die Glasfasertechnik bequem in der Anwendung.
Die Software „PMM Emission Suite“ ist im Lieferumfang des Receivers enthalten. Sie garantiert eine umfassende Überwachung der Tests, einschließlich der Mast- und Drehtellerfunktionen.
Narda; Telefon +39 02 2699871

Messtechnik: RF Safety, EMC und RF Testing
Das Unternehmen
Narda ist ein führender Anbieter von Messtechnik in den Bereichen RF Safety, EMC und RF Testing. Das RF-Safety-Produktspektrum umfasst breitbandige und frequenzselektive Messgeräte, Monitore für flächendeckende Gebietsüberwachung sowie am Körper getragene Monitore zur persönlichen Sicherheit. Der Bereich EMC bietet unter dem Markennamen PMM Messgeräte für die elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten an. RF Testing umfasst Analysatoren und Geräte zur Messung und Identifizierung von Funkquellen. Zur Dienstleistung zählen Service, Kalibrierung und Trainingsprogramme. Das Unternehmen betreibt sein Management-System nach ISO 9001/2008 und ISO/IEC 17025.
Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de