Startseite » Schaltschrank »

Schneider Electric und Sedotec kooperieren im Schaltschrankbau

Digitaler Schaltschrankbau
Schneider Electric und Sedotec erweitern Kooperation

220818_schneiderelec.jpg
Da jede manuelle Übertragungsarbeit entfällt, reduziert sich die Fehleranfälligkeit Bild: Schneider Electric

Der Tech-Konzern Schneider Electric und der Schaltschrank-Hersteller Sedotec weiten ihre Kooperation aus. Mit der Einrichtung einer Software-Schnittstelle zwischen den Schaltschrank-Konfigurationsprogrammen beider Unternehmen ist es nun möglich, Schaltgeräte von Schneider Electric ohne Datenverlust oder Mehraufwand mit dem Schaltanlagensystem Vamocon von Sedotec zu kombinieren.

Fehleranfälligkeit reduziert

Die Kooperation soll es Elektroplanern und Schaltanlagenbauern beispielsweise ermöglichen, im Schneider-Electric-Konfigurator erstellte Bauteilelisten oder Ergebnisse aus der Netzberechnungssoftware Caneco BT SE von ALPI mit ihren räumlichen und technischen Anforderungen in den Sedotec-Schaltanlagen-Konfigurator zu laden. Dort wird die korrekte Dimensionierung der Schaltanlage bestimmt.

Da jede manuelle Übertragungsarbeit entfällt, reduziert sich die Fehleranfälligkeit und es entfällt der Zeitaufwand, der für den Anwender bisher durch doppelte Eingaben entstanden ist. Stattdessen stellt das Programm den Angaben zufolge direkt sicher, dass die Lösung umsetzbar ist, also dass die Schaltgeräte in die gewählte Schaltanlage passen und die konfigurierte Anlage der aktuellen Schaltanlagennorm IEC 61439–1&2 entspricht.

Komplettpreis direkt ersichtlich

Wie es weiter heißt, können Anwender dank der neuen Schnittstelle nun die Ergebnisse aus dem Sedotec-Konfigurator wieder in die Schneider-Software importieren und so beispielsweise in den automatisch erstellten Ausschreibungstext für den Elektroplaner integrieren. Die Stücklisten bilden einen gemeinsamen Warenkorb, sodass der Komplettpreis für die Budgetierung der Anlage direkt ersichtlich ist.

Auch der Stromlaufplan für die Schaltanlage kann durch automatische Übergabe an die Software SEE Electrical von IGE+XAO erstellt und die Dokumentation lückenlos an den Gebäudebetreiber übergeben werden. Um die Nachhaltigkeit der Kooperation sicherzustellen, erhalten die Programme regelmäßige, aufeinander abgestimmte Updates. Änderungen an den zugrundeliegenden Regelwerken oder am Produktsortiment werden so direkt einbezogen und berücksichtigt.

Präsentation auf der Light + Building

Auf der Light + Building (Halle 11.1, Stand D56), die vom 2. bis 6. Oktober 2022 in Frankfurt/M. stattfindet, wird die Software-Schnittstelle einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Interessenten können dort alle Neuheiten aus dem Produkt- und Lösungsportfolio für den Wohn- und Zweckbau von Schneider Electric kennenlernen. Mehr Informationen zu Schaltgeräten von Schneider Electric sowie zu den Schaltanlagen des Kooperationspartners Sedotec sind online verfügbar.

www.se.com/de/de

Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Im Gespräch mit mayr Antriebstechnik...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 9
Ausgabe
9.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de