Startseite » ZZ_Partner_Weidmueller_SEITE SCHALTSCHRÄNKE » Installation »

Klippon® Connect-Reihenklemmen: Weidmüller erweitert Reihenklemmenportfolios der A-Reihe

Klippon® Connect-Reihenklemmen
Weidmüller erweitert Reihenklemmenportfolios der A-Reihe

Weidmüller Klippon® Connect-Reihenklemmen mit PUSH IN-Power Anschluss: Erweiterung des Reihenklemmenportfolios der A-Reihe um die neuen Hochstromklemmen A2C 50/70 und A2C 95/120 für Leiterquerschnitte bis 70 mm², bzw. 120 mm² – Anschluss von ein-/ mehrdrähtigen und feindrähtigen Leitern – standardisierte Prüfabgriffe mit 2,0 mm² Durchmesser – einzelne Klemmen und vorgefertigte Blöcken für verschiedene Montagemöglichkeiten erhältlich.

Platz und Zeit sind knapp bemessen im Schaltschrankbau. Klippon® Connect Hochstrom Reihenklemmen von Weidmüller helfen dabei, beides zu sparen und sorgen gleichzeitig für eine sichere und effiziente Verteilung elektrischer Energie zu den Leistungsverbrauchern.

Die Klippon® Connect Produktfamilie wird dafür um die neuen Hochstromklemmen A2C 50/70 und A2C 95/120 erweitert. Sie erlauben den Anschluss von ein- und mehrdrähtigen Leitern bis zu einem Bemessungsquerschnitt von 70 mm², bzw. 120 mm². Weitere Kenndaten sind eine Bemessungsspannung 1000 V AC / 1500 V DC sowie ein Bemessungsstrom von 150 A (A2C 50/70), bzw. 232 A (A2C 95/120).

Auch die neuen Reihenklemmen sind, wie schon die Variante für kleinere Querschnitte, mit dem PUSH IN-Power Anschluss mit Betätigungshebel ausgestattet. Dieser ermöglicht einen sekundenschnellen Leiteranschluss – einfach den Leiter in die offene Kontaktstelle einlegen, den Hebel betätigen und schon ist ein langzeitstabiler, gasdichter und vibrationssicherer Anschluss hergestellt. Bei geschlossenem Hebel lässt sich der Leiter direkt und werkzeuglos in die Klemmstelle einstecken. Der Anschluss gewährleistet eine hohe Flexibilität während der Verdrahtung bei gleichbleibender Prozesssicherheit. Das spart viel Zeit, gerade bei Verdrahtungsarbeiten im Anlagenfeld, die oft unter widrigen Bedingungen stattfinden.

Genauso einfach wie der Anschluss gestaltet sich die Potentialverteilung. Die Querverbindungen werden einfach in die offene Klemmstelle gelegt und der Hebel bestätigt. Damit ist ein sicherer Kontakt hergestellt, sowohl mit als auch ohne zusätzlich angeschlossenem Leiter. Die Querverbindungen sind so gestaltet, dass sie auch bei angeschlossenen Leitern sofort erkennbar sind. Der orangefarbene Kragen ragt unübersehbar aus der Klemmstelle, ohne dabei die Verdrahtungsarbeiten zu beeinträchtigen.

Ein einheitlicher Zusatzanschluss für die Querschnittsgrößen von 50 mm² bis 185 mm² ermöglicht einen gesonderten Spannungsabgriff. Dieser kann z. B. für die Notstromversorgung vor dem Hauptschalter, als Signalabgriff oder zum Einschleifen eines Überspannungsschutzes eingesetzt werden. Weitere Anwendungen sind das Bereitstellen einer Servicesteckdose oder einer Schaltschrankbeleuchtung. Der Zusatzanschluss ist mit einer Hebelmechanik ausgestattet. So lassen sich auch flexible Leiter werkzeuglos verdrahten. Ein weiteres, praxisgerechtes Feature sind die standardisierten Prüfabgriffe mit 2,0 mm Durchmesser. Einheitliches Zubehör garantiert problemloses Arbeiten mit allen Klemmen der A-Reihe und sorgt für ein schlankes Portfolio an Zubehörteilen zum einfachen und schnellen Prüfen.

Für eine bessere Übersicht, gerade bei vielfältigen Installationsmöglichkeiten, sind großflächige Markierungsschilder zur Kennzeichnung von anliegender Spannung erhältlich. Die Befestigung der Blitzmarkierer in den Anschlussbereichen von 35 mm² bis 185 mm² verhindert zusätzlich eine Beschaltung im spannungsführenden Zustand. Dies sorgt für mehr Sicherheit von Mensch und Maschine.

Das Angebot an einzelnen Klemmen, vorgefertigten Blöcken und verschiedenen Montagemöglichkeiten lässt keine Wünsche offen: Die Kunden können auf drei-, vier- und fünfpolige Blockvarianten zurückgreifen, also auf L1, L2, L3 oder auf L1, L2, L3 und N sowie auf L1, L2, L3, N und PE. Vorgefertigte Einspeiseblöcke reduzieren die Variantenvielfalt und Lagerkosten. Auch ihre Montage ist einfach und schnell, entweder auf Tragschiene TS 35 aufrasten oder über eine integrierte Fußlasche auf eine Montageplatte schrauben.

Last but not least: Klippon® Connect Hochstromklemmen unterstützen mit ihrem überzeugenden Konzept den gesamten Schaltschrankbauprozess. Ob einfache Handhabung beim Anschließen der Leiter, mehr Platz im Schaltschrank oder Zeitersparnis bei der Montage: Klippon® Connect trägt maßgeblich zur Steigerung von Produktivität, Effizienz und Sicherheit bei.


Kontakt zu Weidmüller

Weidmüller GmbH & Co. KG
Klingenbergstraße 26
32758 Detmold
Tel.: +49 5231 14-280
E-Mail 
Website


Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 8
Ausgabe
8.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de