Startseite » Robotik »

Schaeffler zeigt Robotik-Lösungen und digitale Service-Leistungen

Robotik-Lösungen und digitale Services
Schaeffler entwickelt Komponenten für Cobots und Leichtbauroboter

Anzeige

Der steigende Grad an Automatisierung und das Ziel der autonomen Produktion bieten für Schaeffler Wachstumspotentiale, insbesondere im Hinblick auf Robotik-Lösungen und Service-Leistungen auf Basis digitaler Technologien. Im Rahmen der diesjährigen „Hannover Messe Digital Edition“ macht Schaeffler seine Neuheiten aus den Bereichen Robotics und Services virtuell erlebbar.

„Wir wollen eine Schlüsselposition in den stark wachsenden Märkten der Zustandsüberwachung sowie der Robotik einnehmen“, sagt Dr. Stefan Spindler, Vorstand Industrial der Schaeffler AG. „Wir bieten unseren Kunden durch strategische Initiativen und die enge Zusammenarbeit Innovationen für die Produktion von morgen.“

Automotive-Knowhow für die Robotik

Als Automobil- und Industriezulieferer verfügt Schaeffler über besondere Möglichkeiten, Synergien zu realisieren. Vielfältige Technologiekompetenzen sowie Prozesserfahrungen aus der Schaeffler-Sparte Automotive Technologies fließen in die Entwicklung der Robotics-Innovationen ein. Digitale Services von Schaeffler basieren unter anderem auf der Expertise im Bereich der Wälzlagerentwicklung und -anwendung.

„Unser Industriegeschäft ist für die strategische Weiterentwicklung der Schaeffler Gruppe von besonderer Bedeutung“, erklärt Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands der Schaeffler AG. „Mittelfristig wollen wir aus eigener Kraft mit der Industrie-Sparte stärker wachsen als die globale Industrieproduktion.“

Einsatzmöglichkeiten für Leichtbauroboter und Cobots

Mit einem modularen Portfolio aus Lagerungen, Robotergetrieben und Antriebsmotoren positioniert sich Schaeffler als Partner für die Leichtbaurobotik. Diese Systemkomponenten entscheiden mit über die Leistungsfähigkeit der kompakten Roboter und bergen das Potential für Entwicklungssprünge. Mit steigender Leistungsdichte und Präzision dieser Komponenten können Leichtbauroboter und Cobots in Anwendungsgebieten zum Einsatz kommen, die sowohl höhere Geschwindigkeiten, Präzision und Reinheitsklassen als auch gesteigerte Traglasten verlangen. Schaeffler bietet die Komponenten einzeln oder als aufeinander abgestimmte Systeme an, die die Kundenanforderungen nach höchster Kompaktheit, Dynamik und Leistungsfähigkeit erfüllen.

IoT-Lösung Optime reduziert Stillstandzeiten

Optime ist eine kabellose IoT-Lösung, die das Condition Monitoring von Maschinen in Produktionsprozessen effizient und kostengünstig gestaltet. Die Installation und Inbetriebnahme soll so einfach sein, dass problemlos mehrere hundert Aggregate an einem Tag integriert werden können. Mit dem neuesten Update können zwei weitere IoT-fähige Hardware-Lösungen von Schaeffler angebunden werden: ProLink und SmartCheck. Damit ist die Zustandsüberwachung eines sehr breiten Spektrums an Maschinen und somit oft ganzer Werke möglich. Die Visualisierung der Zustandsmeldungen aller Systeme erfolgt übersichtlich in der Optime-App. (fr)

Kontakt:

Schaeffler AG
Industriestraße 1–3
91074 Herzogenaurach
Tel.: +49 9132 82–0
E-Mail: info.de@schaeffler.com
Website: www.schaeffler.de

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de