Startseite » Robotik »

Festo forscht im Forschungsprojekt ARIZ zu Mensch-Roboter-Kollaboration

Roboter als Wanderarbeiter
Festo forscht im Forschungsprojekt ARIZ zur Mensch-Roboter-Kollaboration

Forschungsprojekt ARIZ
Bild: Festo
Anzeige

Im Forschungsprojekt ARIZ erarbeitet das Unternehmen Festo mit Partnern wirtschaftliche Einsatzgebiete von Robotern mit dem Ziel, einen flexiblen und wandlungsfähigen Produktionsassistenten in sicherer Mensch-Maschine-Kooperation aufzubauen. Ein weiteres Projektziel ist, die besonderen Qualifizierungsbedarfe der Mitarbeiter, die an Produktionsarbeitsplätzen mit Robotern zusammenarbeiten, abzuleiten. Im Projekt entwickeln die Partner einen Demonstrator für die variantenreiche Produktion, der verschiedene Aufgaben übernehmen kann: Im Sinne der wandlungsfähigen Produktion soll er nicht fest verbaut werden, sondern mobil beweglich sein und flexibel eingesetzt werden. Der Assistenzroboter wird mit dem übergeordneten IT-System vernetzt, um selbst Informationen abrufen zu können und dadurch den Bedienern die Konfiguration zu vereinfachen. Festo hat den Einsatz in der Prozessanlaufstufe – einem Bereich, in dem neue Technologien getestet werden, bevor sie in die Produktion überführt werden – erfolgreich getestet. Dort hilft ein Apas-Roboter von Bosch bei der Qualitätsprüfung von Leiterplatten. Der Demonstrator soll flexibel unterschiedliche Montagearbeitsplätze unterstützen. Standardisierung ist hier das Schlüsselwort: Große Herausforderungen für die Montage mit dem Roboter sind individualisierte Produkte und viele Varianten in kleinen Losgrößen. Auch bei Greifaufgaben ist entweder Standardisierung der Schlüssel zum Erfolg oder es sind universelle Greifer-Lösungen gefragt.

Neben Festo Automation ist auch Festo Didactic im Projekt ARIZ beteiligt. Die RWTH Aachen University erforscht die arbeitswissenschaftlichen Auswirkungen der Mensch-Roboter-Kooperation, beispielsweise im Sinne der Akzeptanz. Die Robomotion GmbH entwickelt auf Basis des Wanderarbeiter-Konzepts Montage-Stationen.

Das Konsortium besteht aus:

Festo AG & Co. KG

Festo Didactic SE

Human-Computer Interaction Center der RWTH Aachen University (HCIC)

Institut für Unternehmenskybernetik e.V. der RWTH Aachen University (IfU)

Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau der RWTH Aachen University (IMA)

Zentrum für Lern- und Wissensmanagement der RWTH Aachen University (ZLW)

robomotion GmbH

Das Projekt ARIZ wird unter dem Förderkennzeichen 01FG14003A im Zuge des Programmes „Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. eve

www.festo.com

Hannover Messe 2019: Halle 15, Stand D11

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de