Fluidtechnik/Pumpen

Absolut ölfreie Vakuumpumpen von Atlas Copco

ölfreie Vakuumpumpen
Bild: Atlas Copco
Anzeige

Atlas Copco hat seine Vakuumpumpen durch den TÜV Rheinland nach der Norm ISO 8573-1 auf Ölspuren prüfen lassen. Gemessen und zertifiziert wurden drei verschiedene Typen ölfreier Vakuumpumpen: die Klauenvakuumpumpe DZS, die drehzahlgeregelte Schraubenvakuumpumpe DHS VSD+ sowie die drehzahlgeregelten Flüssigkeitsringpumpen der Serie LRP VSD+. Alle drei Pumpentypen wurden vom TÜV Rheinland als absolut ölfrei in der obersten Klasse 0 der ISO 8573-1 eingestuft. Das bedeutet: zertifizierte Umweltfreundlichkeit, kein Risiko einer Ölkontamination sowie hohe Sicherheit für Anwendungen und die Gesundheit der Menschen.

Die ölfreien Vakuumpumpen werden in einer Vielzahl sensibler Bereiche eingesetzt – etwa in der Lebensmittelindustrie samt Verpackung, der Halbleiterelektronik, der Pharma- und der Papierindustrie oder auch der Teilereinigung in der Metallindustrie. Bereits kleine Spuren von Öl können in den Anwendungen dieser Branchen die Qualität der Produkte oder die Gesundheit von Menschen schädigen. Die Unterschiede zwischen den einzelnen ISO-Klassen können für Vakuumanwender in den genannten Branchen entscheidend sein – ähnlich wie bei der ISO-Klassifizierung in der Drucklufttechnik. Lediglich gemäß Klasse 0 zertifizierte Vakuumpumpen können demnach eine ölfreie Abluft garantieren. Dementsprechend würden nur Pumpen dieser Klasse als für sensible Anwendungen sicher eingestuft, heißt es bei Atlas Copco.

Die Messungen wurden ohne Ölentnahmevorrichtung am Ausgang zwischen Pumpe und Messmembran durchgeführt. Die drei Pumpentypen wurden vom TÜV Rheinland daraufhin zertifiziert, dass keine Spuren von Aerosolen (laut Definition der Klasse 0 liegt die Konzentration unter 0,01 mg/m³) im Abluftstrom zu erkennen sind. Dabei wurden die Vakuumpumpen von den Prüfern als völlig unbedenklich für die Qualität der Umgebungsluft während des Prozesses abgenommen. Das bedeutet: An empfindlichen Anwendungen und Produkten können keine ölinduzierten Schäden auftreten. bec

www.atlascopco.de

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de