Fluidtechnik

Zylinder mit hydraulischer Endlagenerkennung

Anzeige
In vielen hydraulischen Anwendungen benötigt der Anwender sichere Informationen darüber, ob ein Hydraulikzylinder eine seiner Endpositionen erreicht hat. In der Regel wird dies über verschiedene Arten von Positionsschaltern realisiert. Als Alternative hierzu bietet Hydropneu eine hydraulische Endlagenerkennung an. Dabei wird durch besondere konstruktive Maßnahmen, gepaart mit einer exakten Auslegung und Fertigung der einzelnen Bauteile, über den Kolben ein gewollter, genau definierter Fluss des Hydraulikmediums erzeugt, solange der Kolben keine seiner beiden Endpositionen erreicht hat. Erst an einer Endposition wird dieser Strom gestoppt. Eine Überwachung der Volumenströme, die an einer beliebigen Stelle der Zuleitungen zum Zylinder erfolgen kann, erzeugt dann nach Erreichen einer Endlage das elektrische Signal für die Anlagensteuerung. Vor allem in Anlagen, bei denen der Antrieb weit von der Druckversorgung entfernt verbaut ist, bietet diese Variante den Vorteil, dass die zusätzliche Verkabelung der Näherungsschalter entfällt.

Hydropneu, Tel.: 0711 342999-0, E-Mail: info@hydropneu.de
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de