Startseite » Produktentwicklung »

Dell EMC zeigt HPC-Ergebnisse neuer Partnerschaften

Künstliche Intelligenz
Dell EMC zeigt HPC-Ergebnisse neuer Partnerschaften

HPC
Bild: Dell EMC
Anzeige

Das Unternehmen Dell EMC hat seine Partnerschaften mit Cool-IT Systems, NVidia und Intel ausgebaut und die Zusammenarbeit im Rahmen des Dell EMC HPC und AI Innovation Lab, einem 13.000 m² großen Demo- und operativen Rechenzentrum in Austin, Texas, verstärkt. In Zusammenarbeit mit Cool-IT Systems hat das Labor ein flüssigkeitsgekühltes Rack installiert, das es Kunden und Partnern ermöglicht, ihre Workloads im Rechenzentrum auf flüssigkeitsgekühlten Dell EMC Poweredge C6420-Servern zu optimieren. Diese Server arbeiten in Verbindung mit entsprechenden CoolIT-Kühlmittelverteilern (CDUs) und Rack-Manifold-Produkten, um eine komplette Lösung für die Flüssigkeitskühlung im Rechenzentrum zu bieten.

Dell EMC und NVidia arbeiten bei zwei zentralen Initiativen zusammen, die sich auf die Bereitstellung von Know-how und große Laborumgebungen konzentrieren, um Unternehmen bei der Konzeption von KI-Anwendungsfällen zu unterstützen. Im HPC- und KI-Innovationslabor ermöglicht der Rattler-Cluster die Durchführung von Data Science, Softwareentwicklung und das Testen umfangreicher GPU-Anwendungen, um deren Business-Nutzen zu demonstrieren. Beide Unternehmen arbeiten auch beim NVidia Deep Learning Institute zusammen, um Unternehmen zu zeigen, wie sich einige der anspruchsvollsten Fragestellungen lösen lassen, und um Innovation in den Bereichen HPC, Datenanalyse und Künstliche Intelligenz voranzubringen.

Als Ergebnis der langfristigen Zusammenarbeit mit Intel sind Intel Xeon Scalable Prozessoren und die neue Intel Programmable Acceleration Card mit FPGA-Technologie (Field Programmable Gate Array) in einer Reihe von Dell EMC PowerEdge Rack-Servern der 14. Generation verfügbar, um KI-Projekte mit geringer Latenz bei Kunden zu unterstützen.

Zudem erweitert Dell EMC sein Service-Angebot hinsichtlich des High Performance Computings (HPC) um die Virtustream Enterprise Cloud Platform. Die HPC-as-a-Service-Infrastruktur nutzt die Technologien von Dell EMC, einschließlich Servern, Speichern, hyperkonvergenter Infrastruktur und offenen Netzwerken, kombiniert mit VMware-Software und RSA-Sicherheit. Diese End-to-End-Lösung wird vom Unternehmen mit Virtustream verwaltet, einem Cloud-Service- und Software-Anbieter. eve

www.dell.com

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de