Tox Pressotechnik liefert 333 Tox-Kraftpakete in Sonderausführung an LG Chem
Startseite » Pneumatik »

Tox Pressotechnik liefert 333 Tox-Kraftpakete in Sonderausführung an LG Chem

Presskraft für die Batteriezellenfertigung
Tox Pressotechnik liefert 333 Tox-Kraftpakete in Sonderausführung an LG Chem

TOX_PI_333_Kraftpakete_LG_Bild_1.jpg
LG Chem hat 333 Tox-Kraftpakete geordert. Diese entstehen aktuell bei Tox Pressotechnik Bild: Tox Pressotechnik
Anzeige

(bt) Tox Pressotechnik lieferte 333 pneumohydraulische Antriebe an den koreanischen Chemie-Riesen LG Chem. Der größte Einzelauftrag über Tox-Kraftpakete in der Firmengeschichte war auch technisch eine Meisterleistung: Die Tox Pressotechnik GmbH & Co. KG, Weingarten, führte die pneumohydraulischen Antriebe als maßgeschneiderte Sonderausführung für die Batteriezellenproduktion aus.

Große Presskräfte auf kleinem Raum

Die leistungsfähigen Antriebszylinder der Baureihe TOX-Kraftpaket erzeugen große Presskräfte auf sehr kleinem Raum, bieten eine hohe Hubfrequenz und eine lange Lebensdauer bei niedrigem Energieverbrauch, geringer Geräuschentwicklung und minimalem Wartungsaufwand. Diese Vorteile überzeugten auch LG Chem Ltd. Das koreanische Chemieunternehmen orderte 333 Antriebe in Sonderausführung für seine Batteriezellenproduktion. Die Tox-Kraftpakete kommen unter anderem beim blasenfreien Aufpressen einer Folie auf die Batteriezelle zum Einsatz.

Kupfer-, nickel- und zinkfrei

Das Weingarter Unternehmen führte alle Anbauteile und Komponenten komplett kupfer-, nickel- und zinkfrei aus, um Kurzschlüsse zu verhindern. Weitere Teile hat das Unternehmen nach Lastenheft in Edelstahl gefertigt. Die Tox-Kraftpakete sind trockenraumtauglich und leisten 61,7 Kilonewton Presskraft bei sechs bar Druck. Der Gesamthub beträgt 100, der Krafthub sechs Millimeter.

Praktische Zusatzfunktionen

Die Sonderausführungen sind mit praktischen Zusatzfunktionen ausgestattet, etwa einer hydraulischen Endlagendämpfung vom Typ ZHD für die optimale Dämpfung des Arbeitskolbens am Ende des Rückhubs. Diese werkzeugschonende Funktion ist besonders bei Anwendungen mit hohem Werkzeuggewicht oder hohen Hubgeschwindigkeiten empfehlenswert. Außerdem verfügen die Antriebe über eine Luftfeder sowie einen Leistungs-Bypass. Dieser vermeidet Unterdruck im Ölsystem beim Stanzen oder bei hohen Hubgeschwindigkeiten.

Die pneumohydraulischen Tox-Kraftpakete gibt es in unterschiedlichen Bauformen und mit umfangreichem Zubehör. Mit Presskräften bis zu 2.000 Kilonewton sind sie damit als Komplett-Antriebssysteme universell einsetzbar. Sie können in jeder beliebigen Lage eingebaut werden und benötigen in den meisten Fällen keine externe Werkzeugführung.

Kontakt:
Tox Pressotechnik GmbH & Co. KG
Riedstraße 4
88250 Weingarten
Tel.: 0751 5007-0
E-Mail: info@tox-de.com
Website: www.tox-pressotechnik.com

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de