Startseite » Pneumatik »

SMC bringt EHEDG-zertifizierte Klemmverbindungen auf den Markt

Pneumatik
SMC bringt EHEDG-zertifiziertes Pneumatik-Fitting auf den Markt

SMC_Pneumatik-Fitting_KFG2H.jpg
Das EHEDG-zertifizierte Pneumatik-Fitting KFG2H-E von SMC lässt sich dank seines Hygienic Designs besonders schnell und effektiv reinigen. Bild: SMC Deutschland

Die neuen Klemmverbindungen der Serie KFG2H-E von SMC repräsentieren laut Hersteller das erste und bisher einzige von der European Hygienic Engineering and Design Group (EHEDG) zertifizierte Pneumatik-Fitting nach Typ EL Class I Aux für schnelles und effektives Reinigen. Es ist FDA- und EU-1935/2004-konform und vermeidet dank rostfreiem Hygienic Design mit poliertem Edelstahl die Ansammlung von Flüssigkeiten und Schmutz.

Dank der Einhaltung dieser Anforderungen an Bauteilen in offenen Prozessen, die mit Flüssigkeiten (nass) und ohne Demontage gereinigt werden, lassen sich die Fittings besonders schnell und effektiv säubern und prädestiniert sie als Ideallösung für optimierte Hygienesicherheit in der Lebensmittelindustrie.

Die Serie KFG2H-E verfügt zum einen über eine polierte, rostfreie Edelstahl-Oberfläche (AISI 316) und offene Winkel, welche das Anhaften von Verschmutzungen vermeiden. Zum anderen werden die blau gefärbten, bestens sicht- und detektierbaren Dichtungen aus speziellem Naturkautschuk (FKM) bei der Montage durch Metallanschläge definiert komprimiert, die sich damit nahtlos in die Konstruktion einreihen.

Verschraubungen erfüllen die Schutzart IP69K

Die Verschraubungen erfüllen die Schutzart IP69K und somit die höchste Schutzklasse gegen Schmutz und Feuchtigkeit. Geeignet für die Medien Wasser, Dampf und Druckluft sowie mit einer Temperaturbeständigkeit von -5 bis +150 °C (kein Gefrieren) und einem Betriebsdruckbereich zwischen -100 kPa bis 1 MPa sind die neuen Fittings ideal für den Einsatz unter schwierigsten Bedingungen.

Sicher im Einsatz dank EHEDG und FDA-Konformität

Die Serie erfüllt überdies die strikten Anforderungen sowohl der EU-Richtlinie 1935/2004 als auch der der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) § 177.2600. Letztgenannter obliegt als Staatsbehörde die Kontrolle sämtlicher in den USA in Verkehr gebrachter Waren, was die Vorgaben auch für dorthin exportierende deutsche Unternehmen bindend macht. (ks)

Kontakt:
SMC Deutschland GmbH
Boschring 13-15
63329 Egelsbach
Tel.: +49 6103 402-0
Mail: info@smc.de
Website: www.smc.de



Hier finden Sie mehr über:
Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Mitfahrt in einem Testfahrzeug für das Autonome Fahren...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de