Startseite » Pneumatik »

Hochdruckluftversorgung in Katalysatorheizungen von EBM-Papst

Vortrag beim internationalen Motorenkongress
Effiziente Hochdruckluftversorgung in Katalysatorheizungen von EBM-Papst

Wood_table_top_on_bright_window__-_can_be_used_for_display_or_montage_your_products
Wie unterschiedliche Lösungen zur effizienten Hochdruckluftversorgung in Katalysatorheizungen genutzt werden können, stellt Jens Löffler von EBM-Papst vor. Bild: EBM-Papst

Der internationale Motorenkongress in Baden-Baden ist zentraler Treffpunkt der Branche und findet vom 22.02. bis 23.02.2022 voraussichtlich als Hybrid-Event in Baden-Baden statt. Jens Löffler, Geschäftsbereichsleiter Automobiltechnik EBM-Papst St. Georgen, zeigt in seinem Vortrag auf, wie unterschiedliche Lösungen zur effizienten Hochdruckluftversorgung – insbesondere mittels Turbo-Verdichter – in Katalysatorheizungen genutzt werden können.

Strengere Grenzwerte sind einzuhalten

Klimaschutz ist ein zentrales Thema unserer Gesellschaft und eine Mobilitätswende zur Reduzierung der CO2-Emissionen scheint unumgänglich. Die Euro-7-Abgasnorm wirft dabei ihren Schatten voraus. In ihrem Geltungsbereich müssen neue Automodelle zukünftig strengeren Grenzwerten und Prüfungsverfahren standhalten.

Schnelles Aufheizen entscheidend

Bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor ist das schnelle Aufheizen von Katalysatoren entscheidend um möglichst frühzeitig eine effiziente Reinigung der Abgase zu erreichen. Hybride Fahrprofile und das damit verbundene Auskühlen der Katalysatoren verstärken diese Anforderung. Sekundärluftsysteme, Abgasbrenner und elektrische Heizkatalysatoren (EHC) mit Zusatzgebläse sind allerdings Lösungen, mit unterschiedlichen Leistungsanforderungen an die Luftversorgung.

Geringe Drücke und Massenströme lassen sich mittels ein- oder mehrstufiger Radialgebläse erreichen. Leistungsintensivere Arbeitspunkte erfordern häufig den Einsatz von Seitenkanalverdichtern. Diese können prinzipbedingt nur limitierte Wirkungsgrade erzielen, was in einem verschärften Spannungsfeld aus Bauraum, Gewicht, Energieeffizienz, Akustikverhalten und Systemkosten für die aufkommenden Anforderungen und Leistungsklassen resultiert.

Höhere Wirkungsgrade auf geringerem Bauraum

Mit der Produkt-Plattform aus Gebläsen, Seitenkanalverdichtern und schnelldrehenden Hochdrehzahlverdichtern lassen sich deutlich höhere Wirkungsgrade auf geringerem Bauraum realisieren. So können die zukünftigen Anforderungen auch bei limitierten Bauraumverhältnissen und gleichzeitig entlastetem Bordnetz erfüllt werden. Jens Löffler stellt in seinem Vortrag am 22.02.2022 vor, welche Lösungen sich für bestimmte Anforderungen eignen. So spielen die Turboverdichter etwa bei hohen und Gebläse bei kleineren Leistungsklassen ihre Vorteile aus. (bt)

https://www.ebmpapst.com/automotive

Kontakt
ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Amtstraße 85
74673 Hollenbach
Tel.: +49 7938 81–0
E-Mail: aut@de.ebmpapst.com
www.ebmpapst.com

Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Mitfahrt in einem Testfahrzeug für das Autonome Fahren...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de