Startseite » Pneumatik »

Coval kündigt neue Serie Mini-Vakuumpumpen mit IO-Link an

Pneumatik
Coval kündigt neue Serie Mini-Vakuumpumpen mit IO-Link an

Coval_Mini-Vakuumpumpen_mit_IO-Link.jpg
Die IO-Link-Schnittstelle sorgt für eine Echtzeitkommunikation zwischen den Vakuumpumpen und übergeordneten Protokollen. Bild: Coval Vakuumtechnik

Die neuen Mini-Vakuumpumpen der Lemax-IO-Serie von Coval mit IO-Link-Kommunikation integrieren alle erforderlichen Funktionen für ein optimiertes Vakuum-Management in einem kompakten Gehäuse. Über ihre IO-Link-Schnittstelle kommunizieren die Pumpen permanent mit der Umgebung und verbinden dank ASC-Technologie (Air Saving Control) Produktivität mit Energieeinsparungen und passen sich an eine Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Verpackung, Robotik oder Kunststoffverarbeitung an. Ohne zusätzliche Peripheriegeräte sind diese All-in-One-Minipumpen voll kompatibel mit der Industrie 4.0-Automatisierung.

Die IO-Link-Schnittstelle sorgt für eine effiziente Echtzeitkommunikation zwischen Lemax-IO-Vakuumpumpen und allen übergeordneten Protokollen (Ethernet/IP, Profinet, Ethercat, etc.), die zur Überwachung der Produktionslinie eingesetzt werden. IO-Link ermöglicht eine kontinuierliche Diagnose, zentrale Programmierung und Steuerung der Pumpen.

Austausch erfordert keine Neukonfiguration

Die Verfügbarkeit von Echtzeit-Diagnose-Statusdaten ermöglicht eine Optimierung der Produktion. Neben der schnellen und kostengünstigen Installation ist die vorbeugende Wartung einfacher und der Austausch von Vakuumpumpen erfordert keine Neukonfiguration.

Die ASC-Technologie, die für eine intelligente Vakuumsteuerung sorgt, indem sie den Luftverbrauch stoppt, wenn das eingestellte Vakuumniveau erreicht ist, generiert je nach Anwendung Energieeinsparungen zwischen 75 und 99 %. Darüber hinaus analysiert ASC die Anwendung und passt sich sowohl an undurchlässige als auch poröse Teile an, um Betrieb und Energieverbrauch zu optimieren.

Alle wichtigen Funktionen in einem Modul

Alle wichtigen Funktionen sind in einem Modul integriert: Druckregelung, Magnetventile, verstopfungsfreier offener Schalldämpfer, elektronischer Vakuumschalter, M8-Stecker (direkter Plug&Play-Anschluss) und einstellbare Abblasfunktion. Die geringe Größe und das geringe Gewicht (130 g) machen es möglich, die Sauggreifer in minimalem Abstand zu positionieren, um eine möglichst kurze Greifzeit ohne Lastverlust zu erreichen.

Individuell anpassbar

Die Vakuumpumpen können an die Bedürfnisse von Integratoren und Anwendern angepasst werden. Sie sind in drei Düsendurchmessern (1, 1,2 und 1,4 mm) erhältlich, die einen Saugvolumenstrom von 29 bis 70 nl/min (maximales Vakuum 85 %) ermöglichen. Sie sind wahlweise mit einem normal geschlossenen (NC) oder normal offenen (NO) Magnetventil ausgestattet. Diese Variante empfiehlt sich für Anwendungen, bei denen das Greifen des Werkstücks auch bei einem unerwarteten Stromausfall oder sogar bei Leckage gewährleistet sein muss (positive Sicherheit). Mehrere Lemax-IOs können in einer Vakuum-Insel über eine Druckversorgung kombiniert werden. (ks)

Kontakt:
Coval Vakuumtechnik GmbH
Hohenloherstr. 6
72768 Reutlingen
Tel.: +49 7121 7999-250
Mail: kontakt@coval.com
Website: www.coval-germany.com

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 10
Ausgabe
10.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de