Motek aktuell: Automatisierung Festo macht Industrie 4.0 zum (Be-)Greifen nah - KEM

Motek aktuell: Automatisierung

Festo macht Industrie 4.0 zum (Be-)Greifen nah

Visionäres im Bionic Learning Network: autonome und sich selbst steuernde Systeme wie die BionicAnts. Foto: Festo AG & Co. KG
Anzeige
Zum Begreifen und zum Greifen nah ist Industrie 4.0 auf den aktuellen Automatisierungsmessen. Bei der Arena of Integration auf der Motek in Stuttgart beispielsweise ist das Multi-Carrier-System für Flexibilität in der Intralogistik bis Losgröße 1 erlebbar. Eberhard Klotz, Leiter der Kampagne Industrie 4.0 bei Festo, erklärt, welchen Beitrag Industrie 4.0 zur boomenden Automatisierungstechnik heute schon leistet. „Industrie 4.0 ist mehr als ein Marketing-Hype“, so Klotz, „es stehen konkrete Projekte und Produkte dahinter.“ Beispielsweise berät der Hersteller für Automatisierungstechnik als Mitglied der Plattform Industrie 4.0 die Bundesregierung, entwickelt Aus- und Weiterbildungskonzepte und Qualifizierungsmaßnahmen für neue Berufsbilder und erforscht Visionäres im Bionic Learning Network mit autonomen und sich selbst steuernden Systemen, wie den BionicAnts, oder den Prototypen eines interaktiven, kollaborativen, pneumatischen 7-Achs-Robotern wie dem BionicCobot. Festo bringt jetzt schon einige reale Produkte der Automatisierungstechnik auf die vierte industrielle Revolution hin: integrierte Antriebspakete, modulare Ventilinseln mit OPC-UA und IOT-Gateways, dezentrale Codesys-Steuerungen und autarke mechatronische Subsysteme in IP20 oder IP65. Dazu kommen Apps und Cloud-Konzepte. „Im Vergleich zu Beratungsfirmen haben wir den Vorteil, Anwenderwissen aus eigenen Pilotprojekten unserer Fertigung in der Technologiefabrik in Ostfildern-Scharnhausen zu generieren“, erläutert Klotz. jke www.festo.com
Anzeige

Aktuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de