Startseite » Mobile Maschinen »

SEW Eurodrive: So verstehen sich fahrerlose Transportfahrzeuge besser

Mobile Maschinen
SEW Eurodrive: So verstehen sich fahrerlose Transportfahrzeuge besser

SEW-EURODRIVE_-_VDA_5050.jpg
Die Maxolution-Fahrzeugflotte ist mit der Kommunikationsschnittstelle VDA 5050 ausgerüstet. Bild: SEW Eurodrive

Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) verschiedener Hersteller können sich künftig die gleichen Flächen und Wege teilen. Dabei kommunizieren sie im WLAN von Fabrikhallen innerhalb der IT-Infrastruktur des Kunden über die Kommunikationsschnittstelle VDA 5050, die auch SEW-Eurodrive in seine Maxolution-Fahrzeugflotte serienmäßig integriert hat. Die Fahrzeuge werden durch eine zentrale, herstellerübergreifende Leitsteuerung koordiniert. Sie beinhaltet auch die Auftragsverteilung, Streckennavigation (Auswahl von Routen, Verhalten an Kreuzungen) sowie die Energieaufnahme. So sollen Störungen minimiert, Wartungsaufwände reduziert und Prozesslücken eliminiert werden.

Der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik des VDMA hat gemeinsam mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) die Definition der Kommunikationsschnittstelle VDA 5050 erarbeitet. SEW-Eurodrive gehört nach eigenen Angaben zu den ersten Marktteilnehmern, die diese Schnittstelle serienreif anbieten.

Kontakt:
SEW-Eurodrive GmbH & Co KG
Ernst-Blickle-Straße 42
76646 Bruchsal
Tel.: +49 7251 75–0
Mail: sew@sew-eurodrive.de
Website: www.sew-eurodrive.de




Hier finden Sie mehr über:
Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Mitfahrt in einem Testfahrzeug für das Autonome Fahren...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de