Startseite » Mobile Maschinen »

Agritechnica 2022 bildet Status Quo der Landtechnik ab

Status Quo der Landtechnik
Agritechnica 2022 zeigt Neuheiten des Off-Highway-Sektors

Führende Hersteller der globalen Landtechnik kommen auf die Agritechnica, die vom 27. Februar bis 5. März 2022 in Hannover stattfindet. Zur Messe werden rund 2.000 Aussteller erwartet. 90 Prozent der Ausstellungsfläche sind bereits seit Mitte September 2021 belegt. Zeitgleich zur Agritechnica findet zudem die Systems & Components statt, die einen B2B-Marktplatz der Landtechnik und des gesamten Off-Highway-Sektors darstellt.

Die moderne Landtechnik spielt eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, Lösungen für aktuelle Herausforderungen wie Umweltschutz, Biodiversität oder den Klimawandel zu finden. Das Leitthema der Agritechnica 2022 „Green Efficiency – inspired by solutions“ stellt diesen Anspruch in den Mittelpunkt. Angesichts der aktuellen Herausforderungen in der internationalen Landwirtschaft und dem daraus resultierenden Innovations- und Investitionsdruck sei die Messe als eine der weltweit führenden Informations- und Business-Plattformen für das internationale Agribusiness unverzichtbar, so der Agritechnica-Ausstellerbeirat von VDMA und DLG. Zu den für die Messe angemeldeten Unternehmen zählen u.a.: AGCO International, Amazonen Werke, Argo Tractors, Claas, CNH Industrial, Fliegl Agrartechnik, Grimme Landmaschinenfabrik , Horsch Maschinen, Köckerling, Kubita, Kuhn, Kverneland Group, Lemken, Maschinenfabrik Bernard Krone, Pöttinger Landtechnik, Ropa, Same Deutz-Fahr, Väderstad, u.v.m.

Ab Mitte November 2021 startet bereits das digitale Fach- und Informationsprogramm mit Experten-Talks, Live-Events und News für Pflanzenbau-Profis von den DLG-Feldtagen zur optimalen Vorbereitung auf die Messe in Hannover.

Autonomes Fahren und Condition Monitoring

Vom 27. Februar bis 5. März 2022 vermittelt zudem die Systems & Components unter anderem den aktuellen Stand der Technik zum teilautomatisierten Fahren von mobilen Arbeitsmaschinen. Die Messe bildet den aktuellen Stand der Technik folgender Themen ab:

  • Moderne Assistenzsysteme
  • Hybridisierung und Elektrifizierung
  • intelligente Sensoren
  • leistungsstarke Telematiken

Die ausstellenden Unternehmen setzen auf eine große Bandbreite an Technologien, die mobile Arbeitsmaschinen auf ein neues Betriebsniveau heben. Erfahrungsberichte und spannende Einblicke in die Lösungsansätze führender Hersteller von Bau- und Landmaschinen wird auch die Future Lounge bieten, das begleitende Fachforum.

Technologien für das Autonome Fahren auf der Systems & Components 2022

Zudem bildet die Systems & Components den Wandel bezogen auf die Instandhaltung in den Off-Highway-Sektoren ab. Ingenieure, Konstrukteure und Erstausrüster werden auf dem Messegelände in Hannover alles rund um Condition Monitoring und Predictive Maintenance sowie Assistenzsysteme für die Wartung und Instandhaltung mobiler Arbeitsmaschinen finden. Neue Werkzeuge wie smarte Sensoren, digitale Zwillinge und AR-Brillen ergänzen dabei den klassischen Schraubenschlüssel.

Condition Monitoring im Off-Highway-Sektor

Ausgerichtet auf den neuen Rahmen, in dem Messen nun wieder stattfinden, hat der Veranstalter ein professionelles Hygiene-Konzept ausgearbeitet, das optimale Rahmenbedingungen auch für internationale Besucher bietet. (eve)

www.agritechnica.com
www.systemscomponents.com

DLG Service GmbH
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49(0)69/24 788 250
Fax: +49(0)69/24 788 113
E-Mail: info@dlg-service.com
www.dlg-service.com/


Infos für Besucher der Agritechnica

  • Termin: 27. Februar bis 5. März 2022; Exklusivtage sind 27. und 28. Feburar 2022
  • Veranstaltungsort: Messegelände Hannover; Systems & Components ist in den Hallen 15 bis 18
  • Öffnungszeiten: täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr
  • Fachprogramm startet ab Mitte November 2021
  • Ticketverkauf startet im Dezember 2021

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 10
Ausgabe
10.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de