Getriebeköpfe von Nabtesco im Drehtisch RSX-40K

Getriebe

Getriebeköpfe von Nabtesco im Drehtisch RSX-40K

Nabtesco_RS-Serie_Zweiavhspositionierer.jpg
Bild: Nabtesco
Anzeige

Schon immer gehörten Sondergetriebe und individuelle Anfertigungen zur Leistungspalette von Nabtesco. Mit kompletten anwendungsspezifischen Lösungen, die weit mehr sind als nur ein Getriebe, gehen die Düsseldorfer jetzt einen Schritt weiter. So hat der Hersteller mit dem neuen 2-Achs-Positionierer RSX-40K (Bild) eine innovative Alternative für anspruchsvolle Positionieraufgaben bei Schweißapplikationen geschaffen, die hohe Anforderungen an Präzision, Robustheit und Langlebigkeit erfüllt. Der variable Drehtisch positioniert hochgenau mit einem äußerst geringen Spiel von unter einer Winkelminute und bewältigt selbst große Traglasten spielend. Schweißpunkte im Hundertstel-Millimeterbereich lassen sich so punktgenau schweißen, ohne das Werkstück aus- und wieder einspannen zu müssen. Für das schnelle Beschleunigen sowie Abbremsen und damit die exakte Ausrichtung der Werkstücke sorgen Getriebeköpfe der RS-Serie.

Dank ihrer kompakten Bauform, außergewöhnlichen Kraft sowie hohen Positioniergenauigkeit ist die RS-Serie geradezu prädestiniert für den Einsatz in Drehtischen und Positionierern. Die Getriebeköpfe mit Hohlwelle hat Nabtesco speziell für die Positionierung schwerer Lasten bis 9 t entwickelt. Sie erreichen eine hervorragende Drehmomentleistung sowie ein hohes Maß an Präzision bei geringer Baugröße. Die hohle Mittelachse ist großzügig dimensioniert und erlaubt es, Versorgungsleitungen, Kabel und Antriebswellen einfach und platzsparend durch die Mitte des Zykloidgetriebes hindurchzuführen. Das begünstigt gleichzeitig die Belastbarkeit. Die gusseiserne Basis lässt sich einfach am Boden montieren und gewährleistet einen stabilen Stand. Der Motor wird im rechten Winkel angebaut und ist damit leicht zugänglich. Durch die stabile, strapazierfähige Konstruktion sowie die hohe Leistungsfähigkeit sind die RS-Exzentergetriebe herkömmlichen Nockenwellen- und Schneckengetrieben deutlich überlegen.

Ob Robotik, Handling, Medizintechnik, Werkzeugmaschinenbau oder Fahrzeugtechnik: Immer häufiger kommen keine Standardprodukte aus der Serienfertigung zum Einsatz, sondern speziell angepasste, applikationsspezifische Sondergetriebe. Das lokale Engineering von Nabtesco in Deutschland erfüllt die individuellen Anforderungen verschiedener Branchen und liefert die anwenderspezifische Lösungen in kurzer Zeit. Die Vorteile liegen auf der Hand: Anstatt die Bauteile von unterschiedlichen Lieferanten zu beziehen und selbst zusammenzubauen, bekommt der Anwender ein komplett fertig montiertes und vorgeprüftes System mit perfekt aufeinander abgestimmten Systemkomponenten. Inkompatibilitäten werden so vermieden und das System arbeitet praktisch wartungsfrei. bec

www.nabtesco.de

Messe SPS IPC Drives 2018: Halle 3A, Stand 426

Anzeige

Video aktuell

Michael Fraede, Senior Vice President System Technology der Zimmer Group, stellt den Kundennutzen durch durchgängige Mechatronisierung dar.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S8
Ausgabe
S8.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de