Einsatz: z. B. Mars-Mission

KBT Knapp Wälzlagertechnik entwickelt Sonderlösungen

Anzeige
Anwendungen: Überall, wo sich etwas bewegt. Vierzehntausend Produkte immer auf Lager. Mehrere Produkte für die Mars-Mission: KBT Knapp Wälzlagertechnik GmbH in Waiblingen besetzt mit Spezialentwicklungen für den Maschinen- und Apparatebau sowie für die Fahrzeugtechnik erfolgreich eine Nische.

Kerstin Bohn, Geschäftsführung, KBT Knapp Wälzlagertechnik GmbH, Waiblingen

Inhaltsverzeichnis

1. Immer versandfertig: die komplette Produktpalette
2. Für den geräuscharmen Lauf von Elektromotoren
3. Spezialentwicklungen in jeder Variation
4.Eigenes Prüf- und Messlabor
5. Engineering made in Waiblingen
6. KBT history

Seit nunmehr 60 Jahren entwickelt und fertigt das Unternehmen Wälzlager- und Lineartechnikprodukte u. a. für Werkzeugmaschinen, Montage- und Handhabungstechnik, Fahrzeugbau, Medizintechnik, Robotertechnik, Windkraftanlagen sowie Hebe- und Fördertechnik. Und eben auch für den Weltraum. KBT sagt dazu: „Nur Wälzlager in höchster Präzision können solche Projekte überhaupt verwirklichen“.

Auch bei diesem Prestigeprojekt handelt es sich um eine der oben erwähnten anwenderspezifischen Sonderlösungen, d. h. Wälzlager und Antriebselemente, die auf einen konkreten Anwendungsbereich hin entwickelt werden. Mit diesem kreativen Engineering unter der Eigenmarke KBT (Knapp Bearing Technology) erwirtschaftet KBT Knapp Wälzlagertechnik bereits einen Großteil des Jahresumsatzes.

Immer versandfertig: die komplette Produktpalette

Nicht nur Sonderlösungen, auch das Standardprogramm wird von KBT Knapp Wälzlagertechnik bedient. Wälzlager sind sowohl in den Abmessungen wie den Belastbarkeiten genormt. Ihre Bezeichnungen sind nach einem ISO-zertifizierten Prinzip aufgebaut und in Online-Katalogen hinterlegt. Allein für gängige Wälzlagerserien gibt es dreißig unterschiedliche Kategorien. Mehr als 14.000 lagerhaltige Wälzlager und Linearkomponenten hat das Unternehmen im Online-Angebot, u. a. Nadellager, Kugel- und Rollenlager, Gehäuselager, Gleitlager und Wellendichtringe. Die besonderen Funktionen von Nadellager, Rillenkugellager und Miniaturwälzlager werden im Folgenden skizziert.

Für den geräuscharmen Lauf von Elektromotoren

Ein geräuscharmer Lauf und geringer Energieverbrauch werden bei Elektromotoren heute als selbstverständlich vorausgesetzt. Um diese Anforderungen zu erfüllen, müssen optimale Wälz- und Kugellager sowie bestmögliche Einbauverhältnisse gegeben ein. Dies stellt hohe Anforderungen an die Präzision, innere Geometrie, die Dichtungssysteme und die Befettung der Kugellager.

In Elektromotoren werden häufig geräuschminimierte, einreihige Rillenkugellager eingesetzt, die für hohe Drehzahlen ausgelegt sind. Das richtige Betriebsspiel sowie die Vorspannung der Lagerung, wenn nötig, sind ausschlaggebend, um einen ruhigen Lauf der Motoren zu gewährleisten. Entscheidende Kriterien für ihre Effizienz und Laufleistung sind die axiale und radiale Laufgenauigkeit. Die im Motor wirkende Verlustleistung muss dabei so gering wie möglich gehalten werden.

Spezialentwicklungen in jeder Variation

Variationen der Wälzlager und Linearführungen sind fast unbegrenzt möglich. Es gibt sie hinsichtlich Abmessung, Material, Form, innerer Aufbau, Käfigausführung, Oberflächenschutz, Befettung, Abdichtung sowie Verpackung und Lieferung. Die Bandbreite ihrer Größe sowie der Toleranz reicht beispielsweise vom Nanobereich bis zu einem Durchmesser von mehr als 2 m. Die Gebrauchstemperaturen, die die Lager aushalten müssen, liegen zwischen -40 bis +150 °C, im Extremfall auch bis zu +280 °C, beispielsweise bei einem Ofenlager.

Eigenes Prüf- und Messlabor

Um die hohen Qualitätsansprüche an die Wälzlager und Lineareinheiten sicherzustellen, hat KBT Knapp Wälzlagertechnik in ein eigenes, professionelles Prüf- und Messlabor investiert. Messsysteme von Keyence, dem weltweit größten Hersteller von Industriesensorik und Automatisierungstechnik, 1974 in Osaka, Japan gegründet, überprüfen die Einhaltung der Qualitätsnormen. Alle Wälzlager sind zudem geräuschgeprüft und alle Chargen werden bei Wareneingang stichprobenartig vermessen und geprüft.

Engineering made in Waiblingen

Die Entwicklung aller KBT-Produkte erfolgt nach internationalen DIN- und ISO-Qualitätsstandards, die kontinuierlich überprüft und kontrolliert werden, u. a. durch Materialtestreports, Produktionsreports und Erstmusterprüfberichte. Auch die Teilenachverfolgbarkeit nach den Qualitätsmanagementvorgaben der Automobilindustrie ist gegeben.

Die Konstrukteure und Entwicklungsingenieure von KBT führen technische Bestimmungen für Produktveredelungskomponenten durch, liefern Lebensdauerberechnungen und machen Vorschläge für den möglichen Einbau der Lager und Lineareinheiten. Damit setzen sie gleichzeitig einen hohen Standard für die Fertigung. Jahrelange Zusammenarbeit mit ausgesuchten und zertifizierten, ISO-geprüften Herstellern, bei Serienfertigung nach der Kfz-Norm TS 16949, erfordert einen engen Austausch, um die Spitzenqualität KBT für hohe europäische Anforderungen zu produzieren. bec

www.knapp-waelzlagertechnik.de

Knapp Wälzlagertechnik GmbH
Eisentalstraße 32
71332 Waiblingen
Tel.: 07151 16506–00
Fax: 07151 16506–80
info@knapp-waelzlagertechnik.de
www.knapp-waelzlagertechnik.de
Geschäftsführer: Kerstin Bohn, Markus Bauer, Roger Dawidowsky

Detaillierte Informationen zu den Wälzlager- und Lineartechnikprodukten:
hier.pro/6Qt6a

Messe Motek 2018: Halle 6, Stand 6222


PLUS

KBT history

Ein kurzer Blick zurück: Das Unternehmen wurde 1958 von dem Kaufmann Werner Knapp in Fellbach gegründet und 1998 von Dipl.-Ing. Wolfgang und Siglinde Bauer erworben und in die Knapp Wälzlagertechnik GmbH umgewandelt. Durch die jahrzehntelange Erfahrung Wolfgang Bauers in der Anwendungstechnik von Wälzlagern wurde das Unternehmen zum Wälzlagerspezialisten ausgerichtet. Die Räumlichkeiten in Fellbach erforderten eine Erweiterung. Diese ist durch den Neubau und Umzug in größere Flächen mit optimierter Logistik im Juni 2014 erfolgt. Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen Doppeljubiläum: 60 Jahre Knapp – Exzellenz in Wälzlagertechnik und 20 Jahre KBT – innovatives Engineering. Wenn das nicht zwei gute Gründe zum Feiern sind: Im Juli feierte KBT ein großes Jubiläumsfest mit allen Kunden, Interessenten und Mitarbeitern. Zusammengefasst: KBT Knapp Wälzlagertechnik gelingt unternehmerischer Erfolg mit einer Nischenstrategie, mit planvollen Investitionen und Nachhaltigkeit.

Ebenfalls interessant

Anwenderspezifische Wälzlagerlösungen von Knapp Wälzlagertechnik


Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Die Zimmer Group präsentiert auf der Motek 2019 Neuheiten für die Mensch-Roboter-Kollaboration: Darunter Erweiterungen im Portfolio der mechatronischen Greifer sowie unterschiedliche Möglichkeiten der Ansteuerung der End-of-Arm-Tools.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de