Kollaborative Robotik

Piab entwickelt End-of-Arm-Vakuumwerkzeug

End-of-Arm-Vakuumwerkzeug
Bild: Piab
Anzeige

Das Unternehmen Piab hat ein End-of-Arm-Vakuumwerkzeug (EOAT) speziell für den Cobot-Markt entwickelt. Als Entwicklungskit bietet die Lösung eine Vakuumpumpeneinheit, eine Greifereinheit und zwei Saugnäpfe. Das Standard-Kit beinhaltet vier verschiedene Saugnapfsätze, die für eine Vielzahl von Aufgaben geeignet sind. Anwender können aber auch aus einem umfangreichen Saugnapfsortiment frei wählen, um den PiCobot auf ihre spezifischen Anwendungen abzustimmen. Von Universal Robots zertifiziert, baut das Vakuumwerkzeug auf der Idee einer sicheren und flexiblen Mensch-Roboter-Interaktion am Arbeitsplatz auf. Weiche Designlinien garantieren, dass niemand verletzt wird. Mittels einer UR-Caps-Installation wird die Programmierzeit für den Kunden auf ein Minimum reduziert. Ausgelegt für eine maximale Flexibilität und Reichweite, können die 97–142 mm breiten und +/- 15 Grad schwenkbaren Greifarme mit zwei Saugnäpfen ausgestattet werden. Alternativ kann der Greifer durch eine einzelne Saugnapfhalterung direkt an der Pumpeneinheit ersetzt werden. Ein dediziertes Sense-Ventil gewährleistet einen sicheren Betrieb, unabhängig davon, welche dieser Optionen (einfache oder doppelte Objektauswahl) verwendet wird. Während das kompakte Format und die geringe Bauhöhe von 69 mm den Einsatz in räumlich begrenzten Bereichen ermöglichen, bietet das geringe Gewicht der Lösung einen großen Vorteil. PiCobot wiegt nur 510 g und der Greifer 210 g. Die Lösung kann Gegenstände mit einem Gewicht von bis zu 7 kg heben. eve

www.piab.com

Hannover Messe 2019: Halle 17, Stand C05

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance
Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S3
Ausgabe
S3.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter


Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen
Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke


Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender


Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de