Hannover Messe

IIot-Konzepte von Schneider Electric

Anzeige

Die neuesten Industrie-4.0-Lösungen von Schneider Electric für Maschinenbauer verfügen über die IIoT-Steuerung Modicon M262 und das multifunktionale Lastmanagementsystem TeSys island. Damit erhöhen OEMs ihre Produktivität und verkürzen die Markteinführungszeit ihrer Maschinen signifikant.

Inhaltsverzeichnis

1. Zusätzliche Hardware überflüssig
2. Vernetzte Maschinen erschließen neue Geschäftsmodelle

EcoStruxure, die offene, skalierbare und IIoT-fähige Lösungsarchitektur des Automatisierungsspezialisten unterstützt OEMs bei der Steigerung der Betriebseffizienz über den gesamten Maschinenlebenszyklus. Kombiniert mit dem multifunktionalen Lastenmanagementsystem und der IIoT-Steuerung verfügt die Architektur über die Fähigkeit, IIoT schnell in neue und bestehende Maschinen zu integrieren. Die Vorteile:

  • TeSys island: Die volldigitale Lastmanagementlösung spart Design-, Verdrahtungs- und Inbetriebnahmezeit, da sie auf multifunktionalen Geräten und vorgefertigten Funktionen – den sogenannten Avataren für industrielle Anwendungen – für Lasten bis zu 80 A basiert.
  • Modicon M262: Die IIoT-Steuerung verfügt über eine integrierte direkte Cloud-Konnektivität, verschlüsselte Kommunikationsprotokolle und bis zu 5 separate Ethernet-Netzwerke. Mit ihrer schnellen Logik-Fähigkeit in anspruchsvollen Anwendungen liefert sie Benchmark-Performance mit viermal schnellerer CPU-Ausführung als die Marktreferenz.

Zusätzliche Hardware überflüssig

EcoStruxure ermöglicht eine bis zu 40% schnellere Integration von Modicon M262 und TeSys island in jede Umgebung: Maschine zu Maschine, Maschine zu Anlage und von der Maschine direkt in die Cloud – unter Verwendung offener Standards und mit integrierter End-to-End-Cybersicherheit, die eine verschlüsselte Kommunikation und Netzwerksegmentierung ermöglicht. Das Lastenmanagement und die Steuerung machen zusätzliche Hardware einer traditionellen Contractor-Lösung für Cloud-Konnektivität überflüssig. Test- und Inbetriebnahmefunktionen ermöglichen Upgrades vorhandener Geräte im großen Maßstab. Die neue IIoT-Steuerung ermöglicht den schnellen Plug-&-Work-Zugriff auf eingebettete Systeme für eine einfache Netzwerkkonfiguration und das Ersetzen von Geräten ohne Installation.

Das innovative objektorientierte Konzept der TeSys-Avatare ermöglicht eine effizientere Integration und wirkt wie ein digitaler Zwilling auf die physischen Objekte. Das Lastmanagementsystem macht die zusätzliche Verkabelung überflüssig und reduziert den Bedarf an I/O-Modulen, was die Integration um 40% beschleunigt und die Installationskosten um 30% im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen reduziert.

Vernetzte Maschinen erschließen neue Geschäftsmodelle

EcoStruxure Machine Advisor erlaubt Remote-Tracking, -Überwachung und -Reparatur von Maschinen. Damit haben OEMs die Möglichkeit, neue cloudbasierte Services anzubieten, wie zum Beispiel vorbeugende Wartung, die einen echten Mehrwert für Maschinen- und Anlagenbetreiber darstellen. TeSys island liefert zuverlässige präventive Wartungsdaten und Voralarme, die Maschinenausfälle vermeiden, wenn ungewöhnliche elektrische Lastverhalten erkannt werden. Dies reduziert die Zeit für Korrekturmaßnahmen um bis zu 50% durch intelligente Wartung und Service. eve

www.se.com

Hannover Messe 2019: Halle 11, Stand C58

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de