Mensch-Roboter-Kollaboration Sensorhaut Airskin von Blue Danube Robotics - KEM

Mensch-Roboter-Kollaboration

Sensorhaut Airskin von Blue Danube Robotics

Blue_Danube_Robotics_0010_Airskin_print.jpg
Bild: Blue Danube Robotics
Anzeige

Die weiche Sensorhaut Airskin ermöglicht beliebigen Industrierobotern, als sichere Cobots ganz ohne Schutzzaun mit Menschen denselben Arbeitsraum zu teilen. Blue Danube Robotics bietet diese wohl einzigartige Sicherheitstechnologie als Gesamtlösung für verschiedene Roboter und Greifer auf dem Markt an und hat damit bereits einen Paradigmenwechsel in der Mensch-Roboter-Kollaboration eingeleitet. Mit der weichen Sensorhaut ist es möglich, aktuelle Industrieroboter nachzurüsten und – unabhängig von Traglast und Größe – in einen sicheren Cobot zu verwandeln. Für bestehende Cobots bietet eine zusätzliche Airskin den Vorteil, die maximale sichere Geschwindigkeit enorm zu erhöhen und so schnellere Taktzeiten zu ermöglichen. Airskin für den Universal Robots UR10 wird bereits als zertifiziertes UR+-Zubehör angeboten.

Das aktuell größte Potenzial für Airskin sieht Blue Danube Robotics bei Tätigkeiten mit niedriger Komplexität, die derzeit noch von Menschen ausgeführt werden, allerdings problemlos auch von Robotern übernommen werden könnten. Dies sind Applikationen wo nicht kollaborativ gearbeitet wird, sondern der Roboter und der Mensch sich den Arbeitsraum zeitweise teilen. Dazu zählen typischerweise u. a. Schrauben, Heben schwerer Lasten, Maschinenbestückung und Palettieren. Die aktuellen Entwicklungsprojekte des Unternehmens fokussieren sich auf Roboter mit Traglasten von 10 bis weit über 150 kg. Bei all diesen Projekten ist es wichtig, nicht beim Roboter aufzuhören, sondern auch den Greifer mit der weichen Sensorhaut zu versehen. Deshalb gibt es auch bereits für eine Vielzahl an Standardgreifern Airskin als Zubehör an.

Das druckempfindliche Sensorhaut-System, das Roboter und Industriegreifer komplett mit einer weichen Haut umhüllt, lässt Mensch und Roboter gefahrlos einen Arbeitsraum teilen, ohne einen Schutzzaun errichten zu müssen. Die Technologie ermöglicht dabei nicht nur Platzersparnis bei konventionellen Anwendungen, sondern auch Lösungen, die ohne Airskin überhaupt nicht umsetzbar gewesen wären. Airskin ist als Sicherheitssensor von TÜV Austria geprüft und nach ISO 13849 PLe zertifiziert. bec

www.bluedanuberobotics.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de