Effiziente Lösungen für den innerbetrieblichen Transport

Rollen und elektrische Antriebssysteme von Blickle

blickle
Blickle zeigt auf der Motek einen Ausschnitt seines umfangreichen Angebots an leistungsstarken Heberollen Bild: Blickle Räder+Rollen
Anzeige

Die Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld, präsentiert auf der Motek ihr umfangreiches Angebot an effizienten Lösungen für den innerbetrieblichen Transport. Zu den Highlights gehören die elektrischen Antriebssysteme der Serie ErgoMove. Diese vereinfachen das Bewegen schwerer Lasten bis 2000 kg und unterstützen so die ergonomische Arbeitsweise der Mitarbeiter.

Inhaltsverzeichnis

1. Modell ErgoMove 2000 bis 2000 kg Gesamtgewicht 2. Für jeden Zweck die passende Führungsrolle 3. Aus mobil wird stabil

Die elektrischen Antriebssysteme der Serie ErgoMove erleichtern den innerbetrieblichen Materialtransport: Beträgt die Kraft beim Anfahren eines Wagens mit 1 t Gewicht und Rollen mit Standard-Polyurethanlaufbelägen noch über 130 N, reduziert sich der Kraftaufwand durch den Einsatz eines ErgoMove um beinahe 100 %. Auch die hohe körperliche Belastung, die beim Abbremsen des Wagens normalerweise entsteht, entfällt dank eines integrierten Totmann-Bremssystems. Neben der Antriebs- und Bremsunterstützung zeichnen sich die elektrischen Antriebssysteme durch eine optimale Lenkunterstützung aus.

Die ErgoMove-Familie umfasst die Systeme EM1000 und EM2000 sowie EM2000T. EM1000 überzeugt durch eine einfache Plug-and-Play-Installation und eignet sich für Geschwindigkeiten bis 4 km/h. Es ist mit einem Ergonomiegriff mit integrierter Steuerung und Wechselakkus ausgestattet, der in zwei Varianten verfügbar ist: In der Standardausführung ist der Ergonomiegriff mit einer Krafterkennung zur Messung der Bedienkräfte ausgestattet. Die Motoren an den Antriebsrollen werden je nach Stärke und Ausrichtung der am Bediengriff aufgebrachten Kräfte angetrieben. Bei der alternativen Ausführung des Ergonomiegriffs verfügen die Haltegriffe über Drehfahrgeber zur Ansteuerung der Motoren.

Modell ErgoMove 2000 bis 2000 kg Gesamtgewicht

Für Wagen, Anlagen und Maschinen mit einem Gesamtgewicht bis 2000 kg kommt das Modell ErgoMove 2000 zum Einsatz. Das Set besteht aus zwei elektrisch angetriebenen Bockrollen, einem Cockpit, zwei Haltegriffen mit wahlweise einem oder zwei Drehfahrgebern und einer Steuerbox mit integriertem Akku. Kommt das Antriebssystem für Trailer und Transportwagen zum Einsatz, die zusätzlich zum Handbetrieb geschleppt werden sollen, steht die Variante ErgoMove 2000T mit Energierückgewinnung zur Verfügung. Im Schleppbetrieb werden die Akkus bei einer Geschwindigkeit bis 16 km/h über die Steuerung aufgeladen.

Beide ErgoMove-Versionen lassen sich leicht in bestehende Wagensysteme eingliedern. Die angetriebenen Bockrollen nehmen als Teil einer tragenden Konstruktion die Last des Wagengewichts auf. In Verbindung mit der intelligenten Ansteuerung ergibt sich somit ein einwandfreies Fahrverhalten bei jedem Wagengewicht. Dabei legt Blickle großen Wert auf die Sicherheit. Die elektrischen Antriebssysteme verfügen über einen Not-Aus-Schalter und eine automatische Bremsentriegelung durch Sensor-Handerkennung. Durch die Verwendung von Wechselakkus beim ErgoMove 1000 oder die Rekuperation beim ErgoMove 2000T ist gewährleistet, dass die Systeme jederzeit einsatzbereit sind.

Für jeden Zweck die passende Führungsrolle

In Rolltreppen, Produktionsanlagen oder im Maschinenbau sorgen Führungsrollen für eine definierte und reibungsarme Bewegung. Blickle hat hierfür ein umfangreiches Portfolio an Standardprodukten entwickelt, für besondere Ansprüche sind anwenderspezifische Lösungen im Angebot. Am Messestand sind Führungsrollen mit Tragfähigkeiten zwischen 20 und 400 kg zu sehen. Je nach Anwendung stehen verschiedene Laufbeläge zur Verfügung wie das dynamisch hoch belastbare Polyurethan-Elastomer Besthane. Die Führungsrollen laufen besonders leise und abriebfest. Den Anwendern stehen auch rostfreie Ausführungen zur Verfügung. Diese arbeiten auch in widrigen Umgebungsbedingungen wie niedrigen Temperaturen und Nässe absolut zuverlässig. Darüber hinaus bietet Blickle auch elektrisch leitfähige Führungsrollen an.

Aus mobil wird stabil

Blickle präsentiert auch seine leistungsstarken Heberollen. Sie eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen und sorgen dafür, dass mobile Betriebseinrichtungen, Geräte und Maschinen zu stabilen Arbeitsflächen werden.

Das breite Heberollen-Programm erschließt den Anwendern ein großes Einsatzgebiet – vom einfachen Anheben kleiner Transportgeräte bis hin zum Verfahren, Positionieren und Nivellieren schwerer Maschinen. Die Rollen gibt es mit ergonomisch geformten Betätigungshebeln, die entweder mitschwenken oder fest positioniert sind. Über eine Hydraulikpumpe lassen sich auch mehrere Heberollen gleichzeitig betätigen. Der Hersteller zeigt Komponenten mit Tragfähigkeiten von bis zu 1300 kg. Die Rollen sind auch in rostfreier und elektrisch leitfähiger Ausführung erhältlich. bec


Messe Motek 2019: Halle 8, Stand 8120

Kontakt: Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG Heinrich-Blickle-Straße 1 72348 Rosenfeld Tel.: 07428 932–0 Fax: 07428 932–209 info@blickle.com www.blickle.de Geschäftsführer: Reinhold Blickle, Denise Blickle, Walter Wager

Ebenfalls interessant

https://kem.industrie.de/top-news/top-beitrag/massgeschneiderte-raeder-und-rollen-von-blickle-fuer-verschiedene-anwendungen/
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de