Startseite » Maschinenelemente »

Kipp nimmt neue Räder und Rollen ins Portfolio auf

Maschinenelemente
Kipp nimmt neue Räder und Rollen ins Portfolio auf

KIPP_Raeder_und_Rollen.jpg
Das Heinrich Kipp Werk hat eine große Auswahl an hochwertigen Rädern und Rollen in sein Sortiment aufgenommen. Bild: Heinrich Kipp Werk

Das Heinrich Kipp Werk hat eine große Auswahl an hochwertigen Rädern und Rollen in sein Sortiment aufgenommen. Die Produktauswahl erstreckt sich von Schwerlastrollen für Flurfördergeräte bis hin zu Führungsrollen, die in logistischen Anwendungen wie Verpackungsstraßen oder Förderanlagen zum Einsatz kommen. Hohe Qualitätsstandards sorgen für eine optimale Laufleistung und hohe Systemsicherheit in jeder Anwendung.

Das Sortiment umfasst auch spezielle Produkte für besondere Anforderungen. Für ein einfaches Handling in der Intralogistik eignen sich zum Beispiel Räder und Rollen, die über einen dünnen Laufbelag mit optimierter Geometrie verfügen. Sie sind für höhere Geschwindigkeiten sowie einen niedrigen Roll- und Schwenkwiderstand konzipiert.

Auch abseits der klassischen Applikationen werden robuste Räder und Rollen nachgefragt. So müssen Komponenten in der Lebensmittelindustrie besonders strengen Hygienevorschriften entsprechen und häufigen Reinigungsvorgängen mit teils aggressiven Chemikalien standhalten.

Dafür bietet der Hersteller eine Serie an, bei der weiße Radkörper mit einem hellblauen Laufbelag Verschmutzungen gut sichtbar machen. Für den Einsatz in korrosiven Umgebungen sind die Räder zudem als rostfreie Edelstahlausführungen erhältlich.

Elastik-Vollgummi verhindert elektrische Schläge

Für Umgebungen, in denen elektrische Entladungen vermieden werden müssen, eignen sich die antistatischen Räder und Rollen. Dazu gehören Modelle, die mit speziellen Reifen aus grauem Elastik-Vollgummi ausgerüstet sind. Sie verursachen keinerlei Fahrspuren und verringern somit nicht nur die Gefahr von Verletzungen und Beschädigungen durch elektrische Schläge, sondern verbessern auch die Sauberkeit.

Über denselben „spurlos grauen“ Laufbelag verfügen auch Räder und Rollen mit einer hohen Dämpfung, die für den Transport von stoßempfindlichen Waren konzipiert sind. Eine dicke Beschichtung mit angepasster Kontur federt Unebenheiten zuverlässig ab und sorgt für ein besonders ruhiges Laufverhalten. (ks)

Kontakt:
Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. KG
Heubergstraße 2
72172 Sulz am Neckar
Tel. +49 7454 793-0
Mail: info@kipp.com
Website: www.kipp.com

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 10
Ausgabe
10.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de