Initiative gegen Produktpiraterie bei Wälzlagern - KEM

MASCHINENELEMENTE

Initiative gegen Produktpiraterie bei Wälzlagern

Anzeige
Der Weltverband der Wälzlagerindustrie, die World Bearing Association (WBA), informiert in einer Aufklärungskampagne über mögliche Gefahren, die Wälzlagerplagiate für die Sicherheit darstellen. „Ziel unserer Initiative ist es, das Bewusstsein für die Gefahren durch gefälschte Wälzlager in der Öffentlichkeit zu schärfen“, so James W. Griffith, WBA Präsident und CEO von The Timken Company. Die WBA-Kampagne wird sich über E-Mails, Internet-Banner, soziale Netzwerke und die Website www.stopfakebearings.com an verschiedene Zielgruppen wenden. Auf dieser Seite können sich Interessierte genauer über das Thema Wälzlagerplagiate informieren und erfahren, was die Hersteller dagegen unternehmen.

Neben den mit ihr verbundenen Sicherheitsrisiken verletzt Produktpiraterie auch Schutz- und Urheberrechte, wie Patente und Warenzeichen. Da Plagiate in den meisten Fällen wie Original-Produkte aussehen und auch so vermarktet werden, ist es normalerweise nur für speziell geschulte Fachleute möglich, sie zu identifizieren. In solchen Fällen sollten dann die zuständigen Behörden eingeschaltet und der betroffene Hersteller informiert werden.
Anzeige

Video aktuell

Roland Lenzing, geschäftsführender Gesellschafter erläutert den neuen Kabelkanal VARiOX und welche Vorteile der Anwender damit hat.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de