Flexibel anpassbares pneumatisches Klemm- und Bremssystem von Hema
Startseite » Maschinenelemente »

Flexibel anpassbares pneumatisches Klemm- und Bremssystem von Hema

Sichere Klemmung auf allen marktüblichen Linearführungen
Flexibel anpassbares pneumatisches Klemm- und Bremssystem von Hema

Klemmsystem Bremssystem Hema
Der große Vorteil der LinClamp ist ihre Flexibilität und einfache Anpassung, z. B. bei der Anordnung der Druckluftanschlüsse oder der Anbindung an die Anwendung Bild: Hema
Anzeige

(bec) Für das Klemmen oder Bremsen bewegter Massen in axialer Richtung eignet sich das pneumatische Klemm- und Bremssystem LinClamp der Hema Maschinen- und Apparateschutz GmbH, Seligenstadt. Es kann für nahezu alle Arten und Größen handelsüblicher Linearführungssysteme adaptiert werden. Ausgestattet mit Stahlbelägen kommt LinClamp zum schnellen und sicheren Klemmen auf bearbeiteten Flächen zum Einsatz. Ist eine Bremsfunktion erforderlich, werden widerstandsfähige Sinterbeläge verwendet.

Für den direkten Einsatz auf Linearführungen

LinClamp gibt es in verschiedenen Ausführungen für den Einsatz direkt auf Linearführungen. Sie sind entweder für hohe oder für niedrige Linearführungswagen auslegbar. Die gesamte Produktfamilie umfasst je nach Größe und Ausführung LinClamp-Versionen für Haltekräfte zwischen 300 und 10.000 Newton. Als passiv wirkende Ausführungen gibt es die LinClamp S und SK mit einteiligem Klemmkörper, zwei Federblechen und Luftkammer, wobei LinClamp S eine lange, schlanke und LinClamp SK eine breite, kurze Ausführung ist. Sie werden durch Druckluft geöffnet, ohne Druckluftbeaufschlagung oder durch Druckluftausfall wird sofort geklemmt. Die passiven Ausführungen sind also ausfallsicher.

LinClamp SA ist eine breite, kurze, aktiv wirkende Ausführung mit einteiligem Klemmkörper, einem Federblech und Luftsack. LinClamp SA klemmt mit Druckluft. Im drucklosen Zustand sind die Bremsbacken geöffnet. Die LinClamp-Sicherheitsklemmungen bieten niedrigere Systemkosten als hydraulische oder elektronische Klemmsysteme.

Maschinensicherheitsscheiben von Hema

Individuell anpassbares Klemm- und Bremssystem

Der große Vorteil der LinClamp ist ihre Flexibilität und einfache Anpassbarkeit an Anwenderbedürfnisse. Andere Anbindungen an die Anwendung, Umbauten von Klemmelementen oder Konstruktionsänderungen setzt Hema mit kurzen Lieferzeiten und auch für kleine Losgrößen um. Beispiele sind Sonderlösungen wie Luftanschlüsse von oben, spezielle Anschraubpunkte, anwenderspezifische Schutzabdeckungen und Bohrbilder oder spezielle Profilformen der Beläge.

Die optional verfügbaren Schnellentlüftungsventile können die Reaktionszeit der LinClamp nochmals um bis zu 30 % reduzieren. Hierfür werden spezielle Luftkanäle im Klemmsystem mit der anliegenden Druckluft befüllt, die durch das Ventil in der Luftaustrittsöffnung zwischen den Federblechen am Ausströmen gehindert wird. Bei einem Druckabfall, ob gewollt oder durch Ausfall, wird durch den dann entstehenden Überdruck in der Kammer das Ventilstück schlagartig herausgedrückt. Das Bremselement schließt und die Bremsung wird sofort mit den gleichen hohen Haltekräften wie bei der herkömmlichen LinClamp eingeleitet. Das Schnellentlüftungsventil ist für die Baugrößen 35 bis 65 der LinClamp S lieferbar.

Detaillierte Informationen zum Klemmsystem für Linearführungen


Kontakt:
Hema Maschinen- und Apparateschutz GmbH
Am Klinggraben 2
63500 Seligenstadt
Tel.: 06182 773–0
E-Mail: info@hema-group.com
Website: www.hema-group.com

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 11
Ausgabe
11.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de