Trocken oder mit zusätzlicher Spezialschmierung lieferbar Wartungsfreie Megalife-Ketten von Iwis für die Fördertechnik - KEM

Trocken oder mit zusätzlicher Spezialschmierung lieferbar

Wartungsfreie Megalife-Ketten von Iwis für die Fördertechnik

Anzeige
Der Münchner Kettenhersteller Iwis Antriebssysteme GmbH & Co. KG stellt wartungsfreie Rollen- und Förderketten der Marke Megalife vor. Deren Eigenschaften ermöglichen längere Austauschintervalle, reduzierte Wartungskosten und weniger Stillstandzeiten der Förderanlage. Die Ketten finden überall dort Einsatz, wo eine Nachschmierung nicht oder nur bedingt möglich ist, z. B. in trockenen Umgebungsbedingungen oder bei Anwendungen mit erschwertem Zugang für Wartungsarbeiten.

Gerhard Hartinger, Key Account Manager, Iwis Antriebssysteme GmbH & Co. KG, München

Dazu gehören Förderanlagen und Anwendungen in der Verpackungs- und Lebensmittelindustrie, in Textilmaschinen, in der Druckindustrie, bei der Papierverarbeitung und in Buchbindereien, in der Elektronikindustrie und der Leiterplattenfertigung, in der Holz-, Glas- und Keramikverarbeitung und in der Medizintechnik.

Die nahtlosen Sinterhülsen der Megalife-Ketten bestehen aus einem speziell für dieses Produkt entwickelten Werkstoff. Für optimale tribologische Eigenschaften wurden die Hülsen gehärtet und behandelt. Der Bolzen besitzt eine verschleißfeste und reibungsoptimierte Oberflächenbeschichtung. Die nahtlose Rolle wurde mit einer korrosionsgeschützten und ebenfalls verschleißfesten Oberfläche versehen. Diese Eigenschaften der Megalife-Ketten bewirken sehr hohe Dauer- und Bruchfestigkeiten. Durch die vernickelten Einzelteile sind die Ketten korrosionsgeschützt und in einem Temperaturbereich von -40 bis +160 °C einsetzbar. Je nach Anwendung werden die wartungsfreien Ketten trocken oder mit zusätzlicher Spezialschmierung geliefert.

Ketten der Baureihe Megalife I sind für normale Kettenanwendungen ohne Nachschmierung bei Geschwindigkeiten bis maximal 3 m/s geeignet. Die Ketten sind unter bestimmten Bedingungen dauerhaft wartungsfrei, sehr leicht zerlegbar und auch in korrosiven Umgebungen einsetzbar. Zu Standardförderketten von Iwis sind die Ketten zu 100 % kompatibel, da die gleichen Anbauteile verwendet werden können. Die Reihe Megalife I steht nicht nur als Rollenkette, sondern auch als Transferkette, Stauförderkette oder Gripkette zur Verfügung.

Anwendungen mit schnell laufenden Kettentrieben

Die Baureihe Megalife II stellt eine Lösung bei anspruchsvollen Anwendungen mit schnell laufenden Kettentrieben mit Geschwindigkeiten über 3 m/s und hohen Belastungen dar. Ein spezielles thermochemisches Verfahren der Bolzen sorgt für eine sehr hohe Oberflächenhärte und optimale Haftfestigkeit, was eine verbesserte Verschleißbeständigkeit und deutlich längere Lebensdauer bewirkt. Nicht geeignet sind sie jedoch in korrosiven Umgebungen. Sie werden hauptsächlich als Antriebsketten eingesetzt.

„Megalife wartungsfreie Rollen- und Förderketten bieten eine deutlich längere Lebensdauer als herkömmliche wartungsarme oder wartungsfreie Rollenketten. Der Nutzen für unsere Kunden sind weniger Stillstandzeiten, längere Austauschintervalle in den Maschinen und Anlagen sowie deutlich reduzierte Wartungskosten“, erklärt Helmut Spell, Key Account Manager im Iwis-Stammwerk in München. „Die Ketten sorgen damit für Nachhaltigkeit, denn sie sind trocken, sauber und umweltfreundlich. Das bedeutet für den Anwender Einsparungen bei der Nachschmierung bis hin zum Entfall von Nachschmierungsvorrichtungen, weniger Energie- und Investitionskosten und letztendlich Einsparung fossiler Ressourcen.“

Nach wartungsfreien Produkten bestehe eine große Nachfrage, ergänzt Irene Christofor-Ziechmann, Marketingleiterin bei Iwis. „Jährlich werden über 25 % mehr Kettenanwendungen im Förderbereich mit wartungsfreien Rollen- und Förderketten bestückt. Dabei setzt sich unsere bewährte wartungsfreie Produktreihe Megalife weiter am Markt erfolgreich durch.”

Der Münchner Kettenspezialist bietet eine breite Produktpalette für sämtliche Anwendungen in der Antriebs- und Fördertechnik. Das komplette Produktprogramm umfasst Präzisions- und Hochleistungsrollenketten, Förderketten, wartungsfreie und korrosionsbeständige Ketten, Stauförderketten, Förderketten für besondere Anwendungen, Flyerketten, Scharnierband- und Mattenketten für Industrieanwendungen, Ketten und Zubehör für Landmaschinen sowie Kettentriebsysteme für die Automobilindustrie. bec

Detaillierte Informationen zu den wartungsfreien Rollen- und Förderketten:

http://hier.pro/zgRFR

Anzeige

Video aktuell

Roland Lenzing, geschäftsführender Gesellschafter erläutert den neuen Kabelkanal VARiOX und welche Vorteile der Anwender damit hat.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S1
Ausgabe
S1.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de