Steute-Funkfußschalter für Abkantpressen und Umformanlagen

Maschinenelemente/Einzelbauteile

Steute-Funkfußschalter für Umformanlagen

Steute_PR_EuroBLECH_FS_Not-Aus_26205A5_PR.jpg
Bild: Steute
Anzeige

Bei Abkantpressen und anderen Umformanlagen ist der Fußschalter die zentrale Mensch-Maschine-Schnittstelle. Er wird sehr häufig betätigt (im Dreischichtbetrieb sind bis zu 2 Mio. Schaltspiele pro Jahr realistisch) und übernimmt eine wichtige Sicherheitsfunktion, denn der Bediener kann mit ihm den Pressenhub nicht nur auslösen, sondern auch stoppen. Für diese Aufgabe hat Steute die dreistufigen Sicherheits-Fußschalter der GF/GFS-Baureihe entwickelt. Sie zeichnen sich u. a. durch hohe Standfestigkeit und eine niedrige Pedalhöhe aus, die eine ergonomische und ermüdungsfreie Betätigung erlaubt. Das ist gerade beim Betrieb als Zustimmschalter wünschenswert, da das Pedal über längere Zeit in der Mittelposition gehalten werden muss.

Die neueste Generation der Sicherheits-Funkfußschalter des Herstellers verzichtet auf eine Leitungsverbindung zur Presse und kommuniziert stattdessen über ein sicherheitsgerichtetes Funkprotokoll mit der zugeordneten Steuerung. Die dreistufigen Fußschalter mit der Bezeichnung RF GFS 2D(VD) SW2.4-safe können in Anwendungen gemäß Performance Level e (EN ISO 13849-1) und SIL 3 (IEC 61508) eingesetzt werden. Sie sind optional mit einer Tragestange und einem Not-Aus-Taster verfügbar, der das Stopp-Signal ebenfalls per Funk überträgt.

Zu den Anwendungsmöglichkeiten der Sicherheits-Funkfußschalter gehören Abkantpressen, Gesenkbiegepressen, Biegeanlagen und andere Umformanlagen. Die kabellose Signalübertragung über das von Steute entwickelte sicherheitsgerichtete Funkprotokoll sWave-safe bietet dem Bediener größere Bewegungsfreiheit und stets optimale Ergonomie. Außerdem ist die Verfügbarkeit der Fußschalter höher, weil kein Kabel beschädigt werden kann. Aus diesen Gründen setzen führende Hersteller von Anlagen der Umformtechnik inzwischen Sicherheits-Funkfußschalter von Steute ein – sei es als Serienausstattung oder als Option, die von den Anwendern häufig gewählt wird. bec

www.steute.com

Anzeige

Video aktuell

Michael Fraede, Senior Vice President System Technology der Zimmer Group, stellt den Kundennutzen durch durchgängige Mechatronisierung dar.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de