Auf der W3+Fair zeigt LK Mechanik hochpräzise und filigrane Edelstahl-Baugruppen

Innovativ und kreativ mit Licht und Wasser

Anzeige
LK Mechanik gilt als Spezialist für den Einsatz des Laserfeinscheidens und Wasserstrahl-Microcuttings in der Metallbearbeitung. Auf der diesjährigen Netzwerkmesse W3+Fair in der Rittal-Arena in Wetzlar (21. bis 22.2.2017) zeigt das Unternehmen anhand einiger Exponate, welche außergewöhnlichen Bauteile und Baugruppen es mithilfe dieser Verfahren zu fertigen imstande ist. Mit von der Partie sind u. a. hochfiligrane Träger für die industrielle Reinigung kleiner Teile in der Optik, Elektronik und Feinmechanik.

Auch dieses Jahr dürfte LK Mechanik wieder viele staunende Blicke bei den Besuchern der Fachmesse W3+Fair in Wetzlar ernten. Denn alle Exponate, die der Heuchelheimer Metallbearbeiter auf seinem Stand B16 in der Rittal-Arena zeigt, zeichnen sich durch außergewöhnliche Geometrien, extreme Filigranität und hohe Präzision aus. Ein überzeugendes Beispiel dafür sind jene „Waschbäumchen“, die das Unternehmen für die Feinstreinigung – auch in Reinraum-Umgebungen – kleiner und kleinster Bauteile fertigt. Diese Aufnahmen sind maßgeschneidert für das Einhängen oder Aufstecken winziger Komponenten und C-Teile, wie sie etwa in Feinwerktechnik, Optik, Messtechnik, Elektrotechnik, Mikroelektronik, Medizintechnik und vielen anderen Bereichen des Geräte- und Apparatebaus an der Tagesordnung sind. Gerade vor dem Hintergrund der stetig voranschreitenden Miniaturisierung von Bauteilen und Baugruppen spielen diese Kleinstteile-Träger in vielen Industriezweigen heute eine immer wichtigere Rolle.

Wie Trauben an der Rebe
Ein fachmännischer Blick auf die „Waschbäumchen“ lässt erkennen, dass sich die Kleinteile hiermit wie Trauben an einer Rebe sicher und für die Waschmedien allseitig erreichbar durch die Reinigungsprozesse führen lassen. Ihre Konstruktion ist vollständig in elektropoliertem Edelstahl ausgeführt und besteht im Wesentlichen aus mehreren Dutzend dünnen Metallfedern (Ø 0,3 mm), die gruppenweise umlaufend in drei verschiedenen Höhen an einer 90 mm hohen Mittelsäule angebracht sind. Jeder einzelne Drahtzweig ist zweifach gebogen, sodass ein einziger Waschbaum insgesamt bis zu 50 Kleinteile aufnehmen kann.
Nicht sofort erkennbar sind zwei wichtige Details: Die Zweige jeder Gruppe sind versetzt zueinander angeordnet; und jede Gruppe weist einen anderen Außendurchmesser (Ø 45, Ø 50, Ø 55) auf. Auf diese Weise stellt LK Mechanik sicher, dass die eingehängten Kleinteile während der Reinigung keinen Kontakt miteinander haben und sich auch nicht gegenseitig verdecken bzw. abschatten. Das gewährleistet nicht nur optimale Reinigungsergebnisse, sondern ermöglicht es auch, die Waschbäumchen im Bereich der Kleinteilefertigung sehr universell einzusetzen. Dünne Glasröhrchen und Kappilare können damit ebenso durch den Reinigungsprozess geschickt werden wie kleine Verbindungselemente, winzige Zahnräder, Miniatur-Wälzlager und vieles andere mehr. Zur einfachen Handhabung und zum Einhängen in die Waschgestelle der Reinigungsanlagen verfügen die Waschbäumchen von LK Mechanik über eine große Öse am oberen Ende der Mittelsäule. Ein Edelstahlsockel dient dem sicheren Ab- und Bereitstellen.
Zulieferpartner für Präzisionslösungen
Solche maßgeschneiderten Lösungen für die industrielle Teilereinigung sind freilich nur eine Stärke des Heuchelheimer Unternehmens. Gerade für seine zahlreichen Kunden in Optik, Elektronik und Feinmechanik ist LK Mechanik seit vielen Jahren ein kompetenter Zulieferpartner sowohl von filigranen Kleinteilen als auch von dickeren Blechformteilen in hoher Präzision. Für Hersteller ophthalmologischer und optometrischer Messinstrumente realisiert das Unternehmen beispielsweise verwindungssteife Gestelle aus Aluminium und Stahl zur Aufnahme mechatronischer Mess- und Steuereinheiten. Außerdem zeigt LK Mechanik auf seinem Messestand auf der W3+Fair weitere aktuelle Exponate aus seinem Portfolio: Werkstückträger für die Montage, vielseitige Kleinteilebehälter, modulare Waschkorbsysteme sowie auch hauchdünne Edelstahlplatinen von nur 0,05 mm Dicke, Spalten von nur 20 µm Breite und Bohrungen mit nur 0,2 mm Durchmesser.
All diese Präzisionsbauteile und -baugruppen fertigt LK Mechanik vorwiegend im Laserfeinschneiden, im automatisierten 5-Achsen-Laserschweißen und im Wasserstrahl-Microcutting. Dabei setzt das Unternehmen moderne Anlagentechnik ein und kann ein großes Spektrum verschiedener Werkstoffe von Edelstahl, NE- und Hartmetallen über Kunststoffe, Technische Keramik, Carbon und PKD bis hin zu Verbundmaterialien, Chipträgern und Silizium bearbeiten. Gerade durch diese Kombination von Hochpräzisionsbearbeitungstechnologien und großer Materialauswahl ist LK Mechanik für Abnehmer in Optik, Elektronik und Mechanik ein attraktiver Zulieferpartner.
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de