Maschinenelemente/Einzelbauteile

Abschluss- und Aufhängungsadapter Aspa-HV von FIP

Aspa-HV
Bild: Fränkische Industrial Pipes
Anzeige

Ein neuer Adapter erweitert das Sortiment rund um den Wellrohranschluss Fiplock One von Fränkische Industrial Pipes (FIP): Aspa-HV verschließt vorkonfektionierte Leitungen sowie Kabelbäume dicht und fest für den Transport. Über eine zusätzliche Öse am Adapter lassen sich die Rohre außerdem komfortabel aufhängen und sicher befördern.

Nicht nur wenn sie in Maschinen und Anlagen installiert sind, müssen empfindliche Kabel und hochwertige Leitungen zuverlässig vor Schmutz, Staub und Wasser geschützt werden. Bereits beim Transport zum Einbauort sollten konfektionierte Leitungen und Kabelbäume zuverlässig gesichert werden. Bislang haben viele Anwender dafür abriebfeste Geflechtschläuche genutzt. Nun bringt FIP ein Produkt mit noch höherer Schutzwirkung auf den Markt: den Abschluss-, Einzugs- und Aufhängungsadapter Fiplock One Aspa-HV.

Der geschlossene Adapter wird auf das Ende des Fiplock-Wellrohrs montiert. Er schützt die Kabel und Leitungen im Inneren absolut dicht z. B. vor Schmutz oder mechanischen Einflüssen. Über die Öse am Anschlussende des Adapters können die im Wellrohr gebündelten, sensiblen Leitungen für den Transport an einem Haken oder einer ähnlichen Vorrichtung aufgehängt werden. Alternativ kann die Bohrung mit einem Einzugsseil verbunden werden, um das konfektionierte Wellrohr in eine Anlage einzuziehen oder einzubauen.

Ist Aspa-HV montiert, zeigt er dieselben guten Verbindungs- und Dichteigenschaften wie die Wellrohranschlüsse aus dem Fiplock-One-Verbindungssortiment: Er erfüllt alle Schutzklassen von IP66 bis IP69, ist also universell einsetzbar im industriellen Kabelschutz. Auch die Brandschutzeigenschaften der neuen Komponente überzeugen: Aspa-HV, in Brandklasse V0 und Brandgefährdungsstufe HL3 eingruppiert, ist selbstverlöschend und nicht brandausbreitend.

Aspa-HV passt auf alle Wellrohre mit den Nennweiten 23 und 36 sowie mit Fein- (F) oder Grobprofil (C). Der Adapter ist aus modifiziertem PA6 gefertigt und hält Temperaturen von -50 bis +120 °C stand. Perfekter Staubschutz, maximale Wasserdichte und hohe mechanische Festigkeit sind weitere Eigenschaften. Aspa-HV ist bis zu 40 Jahre UV- und witterungsbeständig und frei von Halogenen und Cadmium. Die Aspa-HV-Anschlüsse sind mehrfach wiederverwendbar.

Fipsystems-Schutzprodukte vereinfachen die Welt des Kabelschutzes in Industrie, Bahntechnik, Schiffbau, Robotik, Chemie sowie im Bereich der erneuerbaren Energien. Innerhalb des Kabelschutzsortiments verbinden die Wellrohranschlüsse Fiplock One zuverlässig Fiplock-Wellrohre mit Fein- und Grobprofil in den Nennweiten 7 bis 48 miteinander. Dabei stellt die vorinstallierte Dichtung im Verschraubungskörper eine sichere Verbindung her – eine Verschraubung für jede Anwendung in den IP-Schutzklassen von 66 bis 69. bec

www.fipsystems.com

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance
Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S3
Ausgabe
S3.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen
Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke


Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender


Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de