Faltbarer Großladungsträger

Clever transportieren und dabei Kosten sparen

Magnum Optimum
Mit dem Magnum Optimum lassen sich Behälterhöhen von 750, 870, 975 oder 1000 mm realisieren. Bilder: Schoeller Allibert
Anzeige
Leicht, stark, hygienisch, langlebig und vielseitig verwendbar: Mit dem Magnum Optimum hat der Verpackungsspezialist Schoeller Allibert einen innovativen Großladungsträger (GLT) im Portfolio, der alle Ansprüche an ein modernes und effizientes Logistiksystem erfüllt. Die robusten Mehrweg-Kunststoffbehälter eignen sich für zahlreiche industrielle Einsatzmöglichkeiten.

Die Autorin: Claudia Eickschen, Marketing Manager DACH & Beverage Europe, Schoeller Allibert, Berlin

Im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen wie Gitterboxen überzeugen sie durch ein geringes Eigengewicht und einfaches Handling. Sie lassen sich mühelos reinigen, reduzieren die Verletzungsgefahr für die Mitarbeiter und das Risiko beschädigter Waren.
Und nicht nur das: Im Leerzustand lässt sich der Magnum Optimum auf etwa ein Drittel seines Volumens zusammenfalten. Das spart wertvollen Lagerplatz und senkt die Transportkosten. Der Magnum Optimum ist als Baukastensystem aufgebaut und eignet sich dadurch flexibel für verschiedene Anwendungen, etwa in der Automobil-, Elektronik- oder Lebensmittelindustrie.
Grundlage ist eine Plattform im ISO-Palettenmaß mit Füßen oder Kufen, die sich bei Bedarf einfach austauschen lassen. Auf diese Basis kann der Anwender unterschiedlich hohe Seitenwände werkzeuglos aufsetzen. Je nach Füllgrad, Produktabmessung und Nutzlast lassen sich Behälterhöhen von 750, 870, 975 oder 1000 mm realisieren – mit einem weiteren Rahmen sogar bis zu 1200 mm. Die Seitenwände sind auch mit Schiebe- oder Klapptüren erhältlich.
System bietet mehr Lade- und Nutzvolumen
Das Magnum-Optimum-System bietet im Vergleich mit anderen GLT mehr Lade- und Nutzvolumen. Die robusten Behälter können mehr als 500 kg Nutzlast aufnehmen. Werden Stückgüter in Trays transportiert, steigt das mögliche Ladevolumen sogar auf bis zu 1000 kg. Gleichzeitig sind die Container deutlich leichter als beispielsweise Gitterboxen. Das vereinfacht das Handling, senkt die Verletzungsgefahr und spart Transportkosten. Weil der Kunststoff kaum verschleißt, ist der Magnum Optimum äußerst langlebig. Zudem lassen sich beschädigte oder ausrangierte Behälter recyceln, was das System zusätzlich nachhaltig macht.
Durch die rippenfreien Innen- und Außenwände aus Kunststoff ist der Magnum Optimum äußerst hygienisch und leicht zu reinigen. Logos, Beschriftungen und Labels können besser angebracht werden, und auch Beschädigungen an den transportierten Waren lassen sich dadurch vermeiden.
Zur Sicherung der Behälter – z. B. auf der Ladefläche eines Lkw – verfügen die Seitenwände zudem über Sicherheitspins, an denen sich u. a. Spanngurte einfach und schnell anbringen lassen. Ein weiteres großes Plus: Im Leerzustand lässt sich der Großladungsträger auf etwa ein Drittel seines Volumens zusammenfalten. Das spart Kosten bei der Lagerung sowie beim Rücktransport der Behälter und senkt die CO2-Emissionen.
Im Baukastensystem des Magnum Optimum ist zudem umfangreiches Zubehör wie Innen- und Trennwände, Stoffverkleidungen oder Deckel und Abdeckplatten erhältlich. I
Fachpack, Halle 6, Stand 359

Info & Kontakt

Schoeller Allibert GmbH
Marcus Wille, Salesdirector Material Handling Central West Europe (DACH)
Tel.: 0151 14629523
Detaillierte Informationen zum Großladungsträger Magnum Optimum
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de