Startseite » Leichtbau »

Technologietag Leichtbau 2021 am 9. und 10. November

Hybrider Kongress zu Leichtbau-Chancen
Technologietag Leichtbau am 9. und 10. November

Leichtbau_BW_Hybrider_Leichtbau_Tag_Online_Meeting_Möwenpick_Hotel_Stuttgart_Airport.
Nah und fern – dies kennzeichnet den Technologietag Leichtbau 2021 in doppelter Hinsicht: Zum einen findet der Kongress hybride statt, zum anderen richtet sich der Blick auf den Leichtbau-Bedarf weltweit. Bild: Leichtbau BW
Zum „größten Leichtbaukongress Süddeutschlands“ lädt Leichtbau BW am 9. und 10. November ein. Der hybride Kongress findet erstmals als Global Lightweight Summit statt und beleuchtet Chancen für deutsche Unternehmen bis hinein nach China. Der Fokus liegt auf Nachhaltigkeit: Präsentiert werden Leichtbaulösungen für den Weg aus der Klimakrise.

„Leichtbau ist eine wunderbare Chance, die Dinge neu zu betrachten“, sagt Prof. Michael Braungart: Der Auftritt des renommierten Umweltforschers als „Special Guest“ auf dem Technologietag Leichtbau 2021 in Stuttgart deutet die Richtung an, in die der diesjährige Kongress weist: „Nachhaltigkeit durch Leichtbau in der Praxis“ ist das Leitthema, Ziel sind Wege aus der Klimakrise durch Lösungsansätze, die Gewicht minimieren.

Dazu passt, dass sich der hybride abgehaltene Kongress über Ländergrenzen hinweg an ein internationales Publikum wendet. Durch die Zusammenarbeit von Leichtbau BW mit China, Kanada und European Lightweight Association (ELA) findet das Event erstmalig als „Global Lightweight Summit“ statt.

„Der Technologietag verbindet Klimaneutralität, Leichtbau und Globalisierung und bietet Teilnehmern eine einzigartige globale Perspektive,“ sagt Dr. Lihe Chen von der Deing Science & Technologies Co. Ltd. Er ist Mitorganisator der chinesischen Session.

Internationales Vernetzen ist angesagt

Die internationale Ausrichtung soll dazu einladen, „Chancen auf internationalen Märkten zu erkennen und die eigene Wettbewerbsposition gezielt zu verbessern“, heißt es bei Leichtbau BW. Darüber hinaus biete der Technologietag neben neuesten technischen Entwicklungen und Impulsen die Möglichkeit, das berufliche Netzwerk zu erweitern.

Der erste Kongresstag ist Vorträgen, Themeninseln und 1:1-Meetings gewidmet. Dabei soll der persönliche Austausch nicht zu kurz kommen – in der direkten Begegnung im Mövenpick Hotel Stuttgart Airport vorort oder digital über Chat-Nachrichten und Online-1:1-Meetings.

Der zweite Tag bietet wahlweise drei exklusive Touren an zu DLR und Zeiss, den Textil- und Faserforschern vom DITF und Teamobility oder als weitere Option zum Fraunhofer ICT und Rosswag.

Sechs Session regen Diskussionen an

Sechs Sessions laden am 9. November zum Mitdiskutieren an. Vormittags geht es um den Erfahrungsaustausch mit China, um neue Materialien und um kreislauffähigen Leichtbau. Nachmittags sind Kanada, Best-Practice-Beispiele und neuartiges Fliegen auf dem Programm der Sessions.

In den zwischenliegenden Keynotes tritt Special Guest Prof. Michael Braungart auf, der unter anderem bekannt ist für das Cradle-to-Cradle-Designkonzept. Der vielfach ausgezeichnete Umweltforscher entwickelte Werkzeuge zur Gestaltung öko-effektiver Produkte und Geschäftsmodelle sowie von intelligentem „Material Pooling“.

Wie sich der Green Deal der EU auswirkt

Zudem erörtert Marc Kirchhoff vom VDMA die Herausforderungen und Chancen der CO2-freien Lieferkette für den Maschinenbau. Daran anknüpfend geht Dr. Matthias Harsch (LCS Life Cycle Simulation GmbH) den Auswirkungen des Green Deals der EU auf Leichtbau und Lieferketten nach. Und schließlich nimmt Prof. Dr. Philip Leistner vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP die Chancen der Lebenszyklusanalyse für eine nachhaltige Entwicklung von Beginn an unter die Lupe.

Weiterhin gibt es Themeninseln zu Konzeptleichtbau, Quantencomputing und Leichtbau im urbanen System, welche die Konferenz-Teilnehmer in den Pausen dazu einladen, auch einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus zu wagen. (os)

www.leichtbau-technologietag.de

Kontakt:
Leichtbau BW GmbH
Landesagentur für Leichtbau Baden-Württemberg
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Tel.: +49 711 128988–40
www.leichtbau-bw.de

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 10
Ausgabe
10.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de