Magnetkupplungen von KBK als Permanentmagnetkupplung (PMK) oder Hysteresemagnetkupplung (HMK) erhältlich
Startseite » Kupplungen »

Magnetkupplungen von KBK als Permanentmagnetkupplung (PMK) oder Hysteresemagnetkupplung (HMK) erhältlich

Permanent- sowie Hysteresemagnetkupplungen
Magnetkupplungen von KBK für Überlastanwendungen

Magnetkupplungen Überlast KBK Antriebstechnik
Die Magnetkupplungen wurden speziell für Anwendungen mit vielen Überlastvorgängen entwickelt Bild: KBK Antriebstechnik
Anzeige

Die Magnetkupplungen der KBK Antriebstechnik GmbH, Klingenberg, sind eine ideale Lösung für Anwendungen mit vielen Überlastvorgängen. Sie sind als Permanentmagnetkupplung (PMK) oder Hysteresemagnetkupplung (HMK) erhältlich und decken Drehmomentbereiche von 0,1 bis 60 Nm ab.

Permanentmagnetkupplung ruckelt bei Überlast durch

Ideale Einsatzgebiete für die Magnetkupplungen sind neben Flaschenverschließanlagen und Pumpenantrieben auch Anwendungen in der Prüf- und der Medizintechnik sowie in der Lebensmittelindustrie und der Verpackungstechnik. Beide Magnetkupplungen arbeiten sowohl verschleiß- als auch wartungsfrei, unterscheiden sich aber in ihrer Reaktion im Überlastfall. Während die Permanentmagnetkupplung PMK bei Überlast die Kraftübertragung vom Innen- zum Außenteil der Kupplung ruckelnd trennt, findet bei der Hysteresemagnetkupplung eine gleitende Trennung der Kraftübertragung statt.

Hysteresemagnetkupplung: gleitendes Durchrutschen bei Überlast

Die Hysteresemagnetkupplungen eignen sich deshalb sehr gut für den Einsatz in den Drehköpfen von Flaschenverschließanlagen für PET-Flaschen. Sie verhindern dort ein zu festes Zudrehen der Flaschenverschlüsse, damit sich diese vom Verbraucher einfach öffnen lassen. Für Drehköpfe in Verschließsystemen für Glasflaschen sind dagegen die Permanentmagnetkupplungen ideal: Bei Erreichen der Endstellung des Flaschenverschlusses ermöglicht die ruckelnde Trennung der Kraftübertragung ein festes Zudrehen des Flaschenverschlusses. Dies ist ausdrücklich erwünscht um eine optimale Abdichtung der Flasche zu erzielen.

Kupplungen optional auch als Edelstahlvariante erhältlich

Die Hysteresemagnetkupplungen von KBK sind für Drehmomentbereiche von 0,1 bis 5 Nm verfügbar sein, die Permanentmagnetmagnetkupplungen decken Drehmomentbereiche von 1,2 bis 60 Nm ab. Beide Magnetkupplungen können für Drehzahlbereiche von 4000 bis 10.000 U/min verwendet werden und sind für hygienekritische Anwendungen optional auch als leicht zu reinigende Edelstahlvariante erhältlich. bec

Detaillierte Informationen zu den Magnetkupplungen:
hier.pro/Ne5m3

Kontakt:
KBK Antriebstechnik GmbH
Unterlandstraße 46
63911 Klingenberg am Main
Tel.: 09372 94061–0
E-Mail: info@kbk-antriebstechnik.de
Website: www.kbk-antriebstechnik.de
Geschäftsführer: Bernd Brenner, Sven Karpstein

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de