Startseite » Hydraulik »

Voith übernimmt die Argo-Hytos Gruppe

Hydraulik-Komponenten für den Off-Highway Bereich
Voith übernimmt die Argo-Hytos Gruppe

VZ_Heidenheim-Main-Entrance.jpg
Der Technologiekonzern Voith übernimmt das Unternehmen Argo-Hytos. Ein entsprechender Vertrag wurde am 6. Juni 2022 unterzeichnet. Bild: Voith

Der Technologiekonzern Voith übernimmt das Unternehmen Argo-Hytos. Das in Baar, Schweiz, ansässige Unternehmen entwickelt und produziert Hydraulik-Komponenten und -Systemlösungen mit Schwerpunkt auf den Off-Highway Bereich (Landmaschinen, Baumaschinen und Förderfahrzeuge). Ein entsprechender Vertrag wurde Anfang Juni 2022 unterzeichnet.

„Voith ist in zahlreichen Branchen Technologieführer in der Antriebstechnik. Wir haben für Voith Turbo den Bereich Off-Highway als weiteres Wachstumsfeld definiert. Das Familienunternehmen Argo-Hytos mit seiner über 70-jährigen Erfahrung, dem Fokus auf Technologie und Innovation sowie der klaren Kundenorientierung passt dabei perfekt zu Voith. Damit ist Argo-Hytos der ideale Einstieg für Voith in diesen zukunftsträchtigen Markt“, sagt Cornelius Weitzmann, Mitglied der Voith-Konzerngeschäftsführung sowie Vorsitzender der Geschäftsleitung von Voith Turbo. „Durch die Bündelung der Kompetenzen und Ressourcen von Argo-Hytos und Voith wollen wir den Kunden einen signifikanten Mehrwert bieten. Neben der erfolgreichen Fortsetzung der bisherigen Wachstumsstrategie von Argo-Hytos, liegt unser Fokus insbesondere auf der gemeinsamen Entwicklung von Kundenlösungen für die Megatrend-Themen Elektrifizierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit“, ergänzt Erich Hofer, CEO von Argo-Hytos. Das Unternehmen soll als eigenständige Marke mit dem Zusatz „a Voith Company“ weitergeführt werden.

Beteiligung der Eigentümer

Voith übernimmt 79,5% der Anteile von Argo-Hytos. Die weitere Beteiligung der beiden bisherigen Eigentümer Christian Kienzle und FSP Capcellence sind ein starker Ausdruck für die Kontinuität und Fortführung des erfolgreichen Weges von Argo-Hytos in neuer Eigentümerstruktur.

„Argo-Hytos hat sein neues Zuhause als strategische Plattform für Off-Highway Anwendungen in Voith Turbo gefunden“, sagt Christian Kienzle, bisheriger Mehrheitsgesellschafter der Argo-Hytos Gruppe. „Voith wird Argo-Hytos die Fortsetzung und Beschleunigung seiner langfristigen Wachstumsstrategie ermöglichen und bietet so auch allen unseren Mitarbeitern eine sichere Perspektive“, ergänzt Dr. Spyros Chaveles, Geschäftsführender Gesellschafter der Capcellence.

Der Abschluss der Transaktion wird für August 2022 erwartet und steht unter dem Vorbehalt, dass alle behördlichen Genehmigungen erteilt werden. Zum Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. (bt)

www.voith.com

Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Mitfahrt in einem Testfahrzeug für das Autonome Fahren...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de