Startseite » Hydraulik »

Verschmutzungsanzeige von Stauff für Hydraulikfilter

Differenzdruckkontrolle in der Hydraulik
Verschmutzungsanzeige von Stauff für Hydraulikfilter

Stauff_Verschmutzungsanzeige_Hydraulikfilter.jpg
Die Verschmutzungsanzeige HI-D024 von Stauff vereinfacht die Kontrolle des Verschmutzungszustands von Filterelementen Bild: Walter Stauffenberg GmbH
Anzeige

Im Vergleich zum Vorgängermodell kann die derzeitige Version der Verschmutzungsanzeige HI D024 der Walter Stauffenberg GmbH für Hydraulikfilter mehr optische Alarmmeldungen ausgeben: grün („alles im grünen Bereich“), gelb, orange, rotes Blinken (Filtersättigung erreicht), blau (Thermostop-Funktion).

Verschmutzungsanzeige kontrolliert Differenzdruck

Der Verschmutzungsgrad – das heißt: der Differenzdruck vor und hinter dem Filter – wird von einem mikroprozessorgesteuerten Druckschalter ermittelt. Um einen Schaltvorgang auszulösen, muss der entsprechende Druck für mindestens 4 Sek überschritten werden. Fehlfunktionen aufgrund von kurzzeitigen Druckspitzen können somit effektiv vermieden werden. Der Anwender erkennt somit frühzeitig, dass sich der Differenzdruck einem kritischen Wert nähert und hat die Möglichkeit, entsprechend zu reagieren. Für den Fall, dass er nicht handelt und der werkseitig eingestellte Differenzdruckwert von 5 bar zu 75% erreicht wird, wird ein Signal abgesetzt, das als Vorwarnung dient. Bei Erreichen von 100% des definierten Differenzdrucks kann über ein zweites Ausgangssignal die automatische Abschaltung der Anlage veranlasst werden.

Temperaturüberwachung der Hydraulikflüssigkeit

Darüber hinaus wird parallel die Temperatur der Hydraulikflüssigkeit ermittelt. Das verhindert Fehlalarme, die durch die hohe Ölviskosität in der Kaltstartphase bedingt sein können. Diese Thermostop-Funktion wird – und das ist ebenfalls eine Neuheit – als weiterer optischer Alarm (in blau) ausgegeben. eve

Kontakt
Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG
Im Ehrenfeld 4
58791 Werdohl
Tel.: +49 (0) 23 92 / 916 0
E-Mail: sales@stauff.com
Website: www.stauff.com

 

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Die Zimmer Group präsentiert auf der Motek 2019 Neuheiten für die Mensch-Roboter-Kollaboration.

Aktuelle Ausgabe
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de