Siemens Industrial Edge überbrückt Local und Cloud Computing
Startseite » Z_Hannover Messe »

Siemens Industrial Edge überbrückt Local und Cloud Computing

Datenaustausch in der Feldebene
Siemens Industrial Edge überbrückt Local und Cloud Computing

Siemens Industrial Edge
Bild: Siemens
Anzeige

Siemens bringt mit Siemens Industrial Edge eine Digitalisierungsplattform auf den Markt, die Automatisierungsgeräte um maschinennahe Datenverarbeitung erweitert, indem sie hoch entwickelte Analysetechnik und die Intelligenz des Edge Computing auf sichere Weise in den Fertigungsbereich trägt. Die Plattform bietet Anwendern die Möglichkeit, unterschiedliche beschreibende, diagnostische, vorausschauende und vorschreibende Analyseanwendungen auszuführen. Sie umfasst das Edge Management System, die Edge-Geräte sowie Edge Apps. Mit dem Edge Management System lassen sich sämtliche verbundene Edge-Geräte zentral steuern und die Zustände überwachen. Anwender können über das Edge Management System Softwareapplikationen (Edge Apps) aus dem Edge App Store des Backend-Systems, zum Beispiel MindSphere, auf die gewünschten Edge-Geräte installieren. Edge-Geräte sind mit einer Edge Runtime Software ausgestattet, die die Konnektivität sowohl für die Datenerfassung aus der verbundenen Automatisierung als auch zum Edge Management gewährleistet und mit einer Treiber-Toolbox für den Zugriff auf Gerätefunktionen ausgestattet ist. Die Edge Runtime Software stellt außerdem eine abgesicherte App-Umgebung für die Ausführung von Funktionen auf den Edge-Geräten sicher. Edge Apps werden sowohl vom Hersteller zur Verfügung gestellt, als auch von Drittanbietern. Zudem wird es Anwendern möglich sein selbst Edge Apps zu entwickeln, die auf die individuellen Anforderungen abgestimmt sind. eve

www.siemens.de/industrial-edge

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de